Aldi: Schiffscontainer-Hotels auf Aldidächern auch in Deutschland?

Aldi: Schiffscontainer-Hotels auf Aldidächern auch in Deutschland?

Bild vergrößern

Einkaufswagen bei Aldi in Frankfurt, am 3. Dezember 2002.

Discount-Primus Aldi Süd hat eine neue Geschäftsidee und einen neuen Partner: Der britische Billighotel-Betreiber Travelodge will auf Dächern, Parkplätzen und umliegenden Brachflächen von Aldi-Filialen Hotels bauen.

Discount-Primus Aldi Süd hat eine neue Geschäftsidee und einen neuen Partner: Der britische Billighotel-Betreiber Travelodge will auf Dächern, Parkplätzen und umliegenden Brachflächen von Aldi-Filialen Hotels bauen.

 Im Herbst 2009 sollen erste Hotels in England eröffnen. Beim Bau setzt Travelodge auf ausrangierte Schiffscontainer. Greift das Konzept dürfte es nur eine Frage der Zeit sein, wann auch über Aldi-Süd-Läden in Deutschland Übernachtungsmöglichkeiten angeboten werden. Das deutete zumindest Travelodge-Manager Nick Dines gegenüber der WirtschaftsWoche an: Er sagte, dass die Idee „im Prinzip auch in Deutschland funktioniert“.

Anzeige

Erste "Aldi"- Hotels in England eröffnen 2009

Auch Thomas Roeb, Handelsexperte an der FH Bonn-Rhein-Sieg sieht in dem Test auf britischem Boden „eine Option für Deutschland“.

Geeignete Standorte hat Aldi genügend zur Verfügung. Allein die Dachflächen, über die der Discounter in Deutschland verfügt, summieren sich auf mehrere hunderttausend Quadratmeter. Experte Roeb sieht zwar „maximal auf jedem zehnten Markt“ Potenzial. Das wären aber immerhin bis zu 170 mögliche Standorte.

Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%