Börse: Aktienmarkt: Wann lohnt sich der Einstieg?

Börse: Aktienmarkt: Wann lohnt sich der Einstieg?

Die Finanzkrise geht weiter: Die Deutsche Bank muss weitere 2,3 Millarden Euro abschreiben - schreibt aber dennoch schwarze Zahlen. Bietet sich jetzt die Chance für einen günstigen Einstieg?

Viele Aktien sind mit der Finanzkrise tief gefallen. Ein Kauf verspricht bei wieder steigenden Kursen ein gutes Geschäft zu werden. Verdüstert sich die Lage an den Börsen weiter, drohen allerdings Verluste. Folker Hellmeyer, Chefanalyst der Bremer Landesbank, mahnt zur Vorsicht.

Diskutieren Sie mit. Wann steigen Sie wieder in den Aktienmarkt ein? Oder haben Sie bereits nachgekauft?

Anzeige
Bild vergrößern

Folker Hellmeyer, Chefanalyst der Bremer Landesbank

Folker Hellmeyer: In der Folge der globalen Finanzkrise wurde der Aufwärtstrend am Aktienmarkt gebrochen. Finanzwerte stehen im Zentrum der Baisse. Katalysatoren der Aufwärtsbewegungen innerhalb der Baisse waren Notfall- oder Subventionsmaßnahmen, wie bei Bear Stearns und FannieMae oder besser als erwartete Quartalsergebnisse im Finanzsektor, nachdem die Erwartungen massiv heruntergesetzt wurden.

Hinsichtlich der Virulenz der Finanzkrise und der realwirtschaftlichen Folgen ist eine Trendwende mittelfristig nicht erkennbar. Im zweiten Halbjahr ist eine Bandbreite im Dax zwischen 5800 bis 7000 Punkten realistisch.

Losgelöst von dem Quartalsbericht der Deutschen Bank ist das aktuelle Niveau vor dem fundamentalen Hintergrund nicht empfehlenswert, um Investmentpositionen aufzubauen.

Vielmehr bietet sich eine Strategie an, in Schwäche bei und unterhalb von 6000 Punkten Bestände zu akkumulieren. Dabei sind Branchen, die im Rahmen der aktuellen Krise weniger belastet sind, beispielsweise Chemie, Pharma, Spezialmaschinenbau und Energie attraktiv.

Anzeige

Twitter

Facebook

Google+

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%