Geld vom Staat (Tabelle)

Archiv: Geld vom Staat (Tabelle)

Geld vom Staat Bundesweite Förderprogramme für Energiesparer Quelle: Deutsche Energie-Agentur Was wird gefördert Wie viel Zuschuss gibt es Wer fördert Wohnraum modernisieren Heizungserneuerung, Fensteraustausch, Wärmedämmung bis zu 50 000 Euro je Wohnung; günstigster effektiver Zinssatz: 3,29 Prozent KfW Förderbank; www.kfw.de CO2-Gebäudesanierungsprogramm Wärmedämmung, Fensteraustausch, Heizungsmodernisierung, insbesondere Umstellung auf erneuerbare Energien; die Maßnahmen müssen den CO2-Ausstoß im Jahr um mindestens 40 kg pro Quadratmeter Nutzfläche reduzieren bis zu 50 000 Euro je Wohnung, günstigster effektiver Zinssatz: 2,88 Prozent; hält ein Altbau nach der Sanierung die Grenzwerte der Energieeinsparverordnung (EnEV) für Neubauten ein, brauchen 10 Prozent desDarlehens nicht getilgt zu werden KfW Förderbank Ökologisches Bauen Häuser, die im Jahr weniger als 40 bzw. 60 Kilowattstunden Energie pro Quadratmeter Nutzfläche verbrauchen sowie Passivhäuser, Einbau von Heizungstechnik zur Nutzung erneuerbarer Energien, z. B. Biomasse, Solarthermie, Wärmepumpen, Lüftungsanlagen mit Wärmerückgewinnung und Holzvergaser-Zentralheizungen bis zu 50 000 Euro je Wohnung, günstigster effektiver Zinssatz: 3,19 Prozent; KfW Förderbank Solarstrom erzeugen kleinere Fotovoltaikanlagen bis zu 50 000 Euro, günstigster effektiver Zinssatz:4,64 Prozent KfW Förderbank Marktanreizprogramm zur Förderung erneuerbarer Energien – thermische Solaranlagen Solaranlagen zur Warmwassererwärmung und zur Heizungsunterstützung 54,60 Euro je Quadratmeter Kollektorfläche für Warmwasser; 70,20 Euro je Quadratmeter Kollektorfläche für Warmwasser plus Heizung; 48 Euro je Quadratmeter für Erweiterungen und Großanlagen über 200 Quadratmeter Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle(Bafa); www.bafa.de Marktanreizprogramm zur Förderung erneuerbarer Energien – Biomasse automatisch beschickte Biomasseanlagen, Scheitholzvergaserkessel, Kombination Heizkessel und Biomasse 38,40 Euro je Kilowatt (kW) für Biomassekessel bis zu einer Nennwärmeleistung von 30 kW; 1088 Euro für Kleinanlagen mit einem Wirkungsgrad von mindestens 90 Prozent; 24 Euro je kW für Anlagen von 30 bis 100 kW; 640 Euro für Öfen ohne Wärmedämmung mit einem Wirkungsgrad von mindestens 90 Prozent; 26 Euro je kW für Scheitholzvergaserkessel bis zu 30 kW und Wirkungsgrad von mindestens 90 Prozent (mindestens 780 Euro) Bundesamt für Wirtschaftund Ausfuhrkontrolle Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) Solarstrom mindestens 40,60 Cent je eingespeiste Kilowattstunde örtlicher Energieversorger

Anzeige
Anzeige

Twitter

Facebook

Google+

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%