Imperial Tobacco: Rauchen gegen die Rezession

Imperial Tobacco: Rauchen gegen die Rezession

Bild vergrößern

Kursverkauf der Imperial Tobacco zwischen 2006 und 2008 (Klicken Sie auf die Grafik für eine erweiterte Ansicht)

In der Vergangenheit schnitten Aktien der Zigarettenindustrie in Krisenzeiten deutlich besser ab als der Gesamtmarkt. Auch jetzt stehen die Vorzeichen dafür gut.

Gibt es ein typisches Rezessions-Investment? – Die Analysten von JP Morgan jedenfalls glauben an Tabak-Aktien. Seit den Siebzigerjahren schnitten die Papiere der Branche in jeder Rezession deutlich besser ab als der Gesamtmarkt, so auch aktuell: Während der europäische Aktienindex Stoxx 600 in den vergangenen zwei Jahren ein Drittel an Wert verlor, liegen etwa Aktien von Imperial Tobacco in der Heimatwährung Pfund Sterling mit 25 Prozent im Plus, und in Euro gerechnet sind sie immerhin stabil. Die Briten, weltweit die Nummer vier der Tabakbranche, fuhren im soeben abgeschlossenen Geschäftsjahr (bis 30. September) nach ersten Hochrechnungen einen Rekordgewinn von 1,4 Milliarden Pfund (1,8 Milliarden Euro) ein, gut 15 Prozent mehr als im Vorjahr. 2009 sollen die Gewinne erneut zulegen.

Das mag verwundern, dämpfen doch Rauchverbote in immer mehr europäischen Ländern den Zigarettenkonsum. Doch Imperial steuert erfolgreich dagegen: Das Billigsegment mit der Marke JPS floriert und wird ausgebaut. Die Integration des übernommenen Konkurrenten Altadis kommt gut voran. Und Asiaten und Lateinamerikaner greifen gerne zu Imperial-Luxusmarken wie Davidoff. Mit einer sicheren Dividendenrendite von gut vier Prozent sind Aktien von Imperial Tobacco (Börsenwert 22 Milliarden Euro) ein defensives Basisinvestment.

Anzeige
Anzeige

Twitter

Facebook

Google+

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%