Inhalt: WirtschaftsWoche Ausgabe 37/2011

Inhalt: WirtschaftsWoche Ausgabe 37/2011

Countdown für den Euro: Welche Länder unsere Währung noch retten können.

Menschen der Wirtschaft

10 Seitenblick: Rennen der E-Mobile

12 Deutsche Bank: Wackelkandidat Josef Ackermann

Anzeige
Bild vergrößern

WirtschaftsWoche Cover 37/2011

13 Groupon: Abzug aus Berlin | Krankenkassen: Transparenz abgeblasen | Drei Fragen: Tschechiens steigende Stromexporte

14 EADS: Daimlers sonderbare Eile | National Express: Angriff auf die Deutsche Bahn | Metro: Streit um Lobby-Büro

16 Interview: Arbeitgeberpräsident Dieter Hundt über die Euro-Rettung

18 Klartext: Medikamente zurückgehalten | J.Crew: Markteinstieg in Deutschland

20 Chefsessel

22 Chefbüro: Willi Balz, Vorstandsvorsitzender des Windparkentwicklers Windreich

Politik&Weltwirtschaft

24 Euro-Krise: Griechenland bringt die EU erneut in die Bredouille | Bundesregierung: Was das Verfassungsgerichtsurteil für die Koalition bedeutet | Länder-Check: Wie zukunftsfähig sind die Staaten der Euro-Zone? | Forum: Evonik-Chef Klaus Engel fordert eine neue Strategie der EU

38 Interview mit Peter Ramsauer: Der Bundesverkehrsminister wünscht die Pkw-Maut

42 Berlin-Wahl: Klaus Wowereit braucht sich um seine Wiederwahl nicht zu sorgen

45 Berlin intern

Der Volkswirt

46 Kommentar | New Economics

47 Konjunktur: Deutschland

48 Denkfabrik: Der US-Wissenschaftler Ian Bremmer analysiert in seinem neuen Buch die globale Macht von Staatskonzernen

Unternehmen&Märkte

52 Porsche/Volkswagen: Investoren fordern von den Autoherstellern Schadensersatz wegen angeblicher Aktionärs-Täuschung. Nun haben sie Klage eingereicht

58 Interview mit Pierre de Weck: Der Deutsche-Bank-Manager über Sorgen reicher Kunden und die Integration von Sal. Oppenheim

60 Merck: Um sein kriselndes Pharmageschäft zu retten, kauft der Dax-Konzern etliche Manager von außen ein. Das sorgt für Frust und Ärger bei vielen Beschäftigten

64 MediaSaturn: Das wahre Ausmaß der Korruptionsaffäre bei der Elektronikkette

68 Russland: Die skandalträchtige Übernahme der Bank of Moscow schmälert das Vertrauen in die russische Finanzbranche

72 Unister: Der Betreiber von Reiseportalen im Internet ramponiert seinen Ruf mit fragwürdigen Methoden bei der Kundenwerbung

74 Deutsche Telekom: Der langjährige Rechtsstreit von Ex-Vorstandschef Ron Sommer

Technik&Wissen | Spezial

76 Elektromobilität: Die Stromer verändern die Machtverhältnisse in der Autoindustrie

82 Fahrzeugbau: Die wichtigsten Innovationen für Elektrofahrzeuge

84 Streetscooter: Ein Aachener Professor düpiert die großen Fahrzeughersteller

88 IAA: Die spannendsten Neuheiten der Frankfurter Auto-Ausstellung

93 Valley Talk

Management&Erfolg

96 Interview: Ferran Adrià Wie der spanische Experimentalkoch Kreativität organisiert

Geld&Börse

100 Zinsanlagen: Mit Bundespapieren machen Anleger Verluste. Unternehmensanleihen und Festgeldkonten sind eine Alternative | Aktien- und Anleiherenditen im Vergleich

106 Studienkosten: Wie Jungakademiker in den ersten Berufsjahren keine Steuern zahlen

110 US-Aktien: Technologieunternehmen häufen Geld ohne Ende an. Investoren wollen nicht mehr mitspielen

112 Steuern und Recht: Erbschaftsteuer | Zwangsversteigerungen | Bioetiketten | Schulgeld | Streit mit dem Vermieter

114 Geldwoche Kommentar: US-Banken | Trend der Woche: Franken und Euro | Dax-Aktien: Deutsche Bank | Hitliste: Marktwert Weltbörsen | Aktien: Puma, Newmont Mining | Zertifikat: Alu Short | Anleihe: Gerresheimer | Fonds: DJE GoldPort Stabilität | Börsen-Vergleich: Warum US-Aktien besser laufen als der Dax | Relative Stärke: BAT, Diageo

Perspektiven&Debatte

120 Politik: Die Wahl in Berlin ist für die Piratenpartei ein Scheidepunkt. Jetzt zeigt sich, ob ihre Kommunikationsmittel funktionieren

124 Les- und Hör-Bar

Rubriken

5 Einblick

126 Leserforum

128 Firmenindex | Impressum

130 Ausblick

Anzeige

Twitter

Facebook

Google+

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%