Inhalt: WirtschaftsWoche Ausgabe 52/2009

Inhalt: WirtschaftsWoche Ausgabe 52/2009

Nach dem Sturm: So wird 2010. Konjunktur, Märkte, Branchen, Unternehmen - Was geht, was bleibt, was kommt.

Namen & Nachrichten

6 Dubai Die Eröffnung des höchsten Wolkenkratzers der Welt soll die Wende bringen im krisengeschüttelten Emirat

8 EADS Der Airbus-Konzern gerät beim europäischen Satellitennavigationssystem Galileo ins Hintertreffen

Anzeige
Bild vergrößern

WirtschaftsWoche Ausgabe 52/2009

9 Deutsche Telekom Der Konzern verärgert Großkunden. Profitieren könnte Vodafone

Klaus-Michael Kühne Der Logistikunternehmer ist der Gewinner unter den reichsten Deutschen in der Schweiz

10 Hans-Peter Friedrich Der CSU-Landesgruppenchef fordert, bei Finanzgeschäften alle Provisionen offenzulegen

12 Daimler Wie die Werkstätten von Pannen des Autokonzerns profitieren

BayernLB Warum das drohende Desaster im Auslandsgeschäft der Landesbank voraussehbar war

14 Steve Ballmer Im Büro mit dem Vorstandschef des Softwaregiganten Microsoft

Politik & Weltwirtschaft

16 Konjunktur Die Erholung ist überraschend stark – doch ihr könnte eine längere Phase mit schwachem Wachstum folgen

22 Rohöl Die meisten Prognosen sagen eine moderate Preisentwicklung voraus

24 ifo-Umfrage Die Unternehmen halten sich mit Investitionen zurück und bauen Arbeitsplätze ab

26 Interview: Ottmar Issing Der frühere EZB-Chefvolkswirt über die Tücken des Aufschwungs und die Gefahr einer Inflation

30 Weltwirtschaft Wie die wichtigsten ausländischen Volkswirtschaften aus der Krise kommen | USA | China | Japan | Indien | Brasilien | Russland | Euroland | Frankreich | Großbritannien

Unternehmen & Märkte

44 Ausblick Welche Unternehmen unter die Räder kommen, welche überleben und welche gestärkt ins neue Jahrzehnt gehen

48 Die Trends in den wichtigsten Branchen Auto | Banken | Bau | Chemie | Energie | Gesundheit | Handel | IT | Logistik | Maschinenbau | Medien | Tourismus | Versicherungen

60 Volkswagen Konzernchef Martin Winterkorn über weiche Betten, japanische Spezialitäten und Standortgarantien

64 Manager Eine Leistungsbilanz der besonderen Art

68 Dallmayr Ein Besuch bei Deutschlands bekanntestem Delikatessenhändler

72 Familienunternehmen Das zurückliegende Jahr hat die Schwächen der hochgelobten Spezies brutal bloßgelegt

74 European Business School Der Präsident der Managerschmiede, Christopher Jahns, über unternehmerische Ethik

Technik & Wissen

76 Innovationen Technologien, die 2010 die Wirtschaft bewegen und unser Leben verändern werden

77 Unterhaltung Persönliches Fernsehen im Internet

78 Verkehr Elektroautos erreichen den Massenmarkt

79 Medizin Jungbrunnen für den Körper

80 Produktion Die Stärken der Hybridwerkstoffe

81 Öko-Energien Strom aus Wasser und Salz

82 Stromversorgung Dezentrale Kraftwerke

84 Wissen Milliardenmarkt Echtzeit-Internet

86 Medien Wie Facebook, Twitter, Wikipedia & Co. ganze Branchen verändern

88 Siemens Vorstandschef Peter Löscher über grüne Technologien und deutsche Innovationskraft

91 Valley Talk

Management & Erfolg

92 Management-Trends Die Herausforderungen 2010 für die Top-Manager

97 Interview: C. K. Prahalad Der Management-Vordenker fordert Nachhaltigkeit statt Profitdenken als Selbstzweck

98 Selbsttest Wie erfolgreich waren Sie 2009? Ein Rückblick in Quizform

Geld & Börse

102 Börsen Sind nach der starken Erholung bei Aktien und Anleihen 2010 noch Gewinne drin?

104 Gold Das Edelmetall bleibt die beste Reserve. Für schnelle Spekulationsgewinne taugt es aber nicht

106 Dax Was hält, was fällt: alle 30 Werte im Check

118 Steuern und Recht Die neuen Regeln für 2010

120 Aktien Tops und Flops

121 Zertifikate Tops und Flops

122 Investmentfonds Die Gewinner und Verlierer 2009

125 Chartanalyse Dax

Perspektiven & Debatte

126 Jahresbilanz Vieles ist seit der Krise nicht mehr, wie es war. Zehn Dinge, bei denen uns das Freude macht – oder ärgert

129 Kost-Bar

Rubriken

3 Einblick

125 Impressum

130 Ausblick

Anzeige

Twitter

Facebook

Google+

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%