Karriere: Ewige Söhne

Karriere: Ewige Söhne

Die Väter Genies, die Söhne Schattengestalten.

Johann Gottfried Bernhard Bach (1715–1739) Als „leider mißrathenen Sohn“ bezeichnete Johann Sebastian Bach diesen Sprössling, der zuletzt in Sangerhausen als Organist tätig war. Von dort verschwand er über Nacht und hinterließ hohe Schulden. 1739 nahm er in Jena das Rechtsstudium auf und kam dort im selben Jahr ums Leben. Die Umstände: ungeklärt.

August von Goethe (1789–1830) Als einziges der fünf Kinder von Johann Wolfgang von Goethe erreicht er das Erwachsenenalter. Doch auch er stirbt verfrüht „alkohol- und vaterkrank“ auf einer Italien-Reise – ein Fluchtversuch aus Weimar, wo die Last seines Hofamtes und die dominante Gestalt seines Vaters ihn zu erdrücken scheinen. Sein Grabstein trägt die traurige Inschrift: „Goethe Filius“.

Anzeige

Klaus Heinrich Thomas Mann (1906–1949) Der „ewige Sohn“ Thomas Manns profitierte vom väterlichen Ruhm – und litt zugleich zeitlebens darunter. Seit frühester Jugend ist er vom Gefühl der Einsamkeit und Todesgedanken beherrscht. Marcel Reich-Ranicki erklärt das so: „Er war homosexuell. Er war süchtig. Er war der Sohn von Thomas Mann. Also war er dreifach geschlagen.“ Im Frühjahr 1949 nimmt der Schriftsteller sich vereinsamt das Leben. Dass er Jahrzehnte später eine Kultfigur werden würde, ahnte er wohl nicht.

Eduard Einstein (1910–1965) Der zweite Sohn Albert Einsteins hatte ein problematisches Verhältnis zum Vater, der die Familie 1914 verließ. Im Alter von 20 Jahren erkrankte Eduard Einstein an Schizophrenie und verbrachte den Rest seines Lebens – von kurzen Unterbrechungen abgesehen – im Zürcher Sanatorium Burghölzli. Nach einem letzten Besuch 1933 brach der Vater den Kontakt zu ihm ab.

Arndt von Bohlen und Halbach (1938–1986) Auf die Frage, ob er denn irgendwann einmal zu arbeiten gedenke, antwortete „der letzte Krupp“: „Das hat mir gerade noch gefehlt.“ Der Sohn Alfried Krupps verzichtete auf die Unternehmensnachfolge und sein Erbe der väterlichen Firma. Zwischen seinen beiden Anwesen in Palm Beach und Marrakesch führte er von seiner Abfindung lieber ein Party-Leben. Im Alter von 48 Jahren verstarb er hoch verschuldet an einem Krebsleiden.

Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%