Manager: Regel 5: Du sollst ein Coach sein

Manager: Regel 5: Du sollst ein Coach sein

Bild vergrößern

Ein Mann trägt ein T-Shirt mit der Aufschrift Coach

84 Prozent der Beschäftigten bemängeln fehlenden Austausch mit dem Chef.

Die Lage der kolumbianischen Bank Bancamia war ernst. Mehr als 180 000 Kunden schuldeten dem Institut Kredite in Höhe von umgerechnet etwa 115 Millionen Euro, zahlten sie aber zu spät zurück. Das lag vor allem an den Sachbearbeitern der Bank: Die hatten es sich angewöhnt, einen Großteil ihrer Arbeit aufs Monatsende zu schieben – und selbst dann schafften sie nicht alles.

Ximena Cadena von der Harvard-Universität sah sich die 61 Niederlassungen von November 2008 bis April 2009 genauer an. Für ihre Langzeitstudie teilte sie die Mitarbeiter in zwei Gruppen: Die einen arbeiteten still und leise vor sich hin, die anderen trafen sich alle zwei Wochen zum Feedbackgespräch mit ihrem Vorgesetzten – mit weitreichenden Folgen. Die regelmäßige Resonanz sorgte dafür, dass die Sachbearbeiter konzentrierter, strukturierter und produktiver arbeiteten. Zufriedener mit ihrem Job waren sie auch.

Anzeige

Gegenseitiges Feedback hebt die Stimmung

Cadenas Harvard-Kollegin Teresa Amabile hat in den vergangenen zehn Jahren ebenfalls Hunderte von Angestellten in Langzeitstudien interviewt – mit gleichem Ergebnis: Feedback spielt eine entscheidende Rolle, damit Mitarbeiter produktiv bleiben. Kurz gesagt: Menschen strengen sich mehr an, wenn sie mit rascher Rückmeldung rechnen. Die bloße Antizipation führt bereits zu besseren Leistungen – aus Sorge, den Chef sonst zu enttäuschen.

Eine Erkenntnis, die hierzulande offenbar noch nicht durchgedrungen ist. Ganze 84 Prozent der Beschäftigten finden den Austausch zwischen ihnen und ihren Vorgesetzten "mangelhaft", fand das Management Institute SECS heraus. Allerdings sollten Manager den sprichwörtlichen Spieß umdrehen – und auch ihre Leistung bewerten lassen. Als die britische Psychologin Emma Donaldson-Feilder für ihre Studie im vergangenen Jahr Angestellte zum Führungsstil ihrer Vorgesetzten befragte, kam heraus: Wer von seinen Untergebenen Feedback erhalten hatte, veränderte nicht nur sein Verhalten zum Positiven. Die Angestellten empfanden die Chefs danach auch als integrer und kommunikativer.

Anzeige

Twitter

Facebook

Google+

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%