Versicherung: Existenzgründer: Tipps zur Risikoabsicherung

Versicherung: Existenzgründer: Tipps zur Risikoabsicherung

Der Versicherungsvertreter kommt – und der Gründer weiß am Ende nicht, welche Versicherung für ihn tatsächlich wichtig ist. wiwo.de nennt die wichtigsten Punkte beschreibt bei der Risikoabsicherung.

Beratung:

Versicherungsmakler und –vertreter arbeiten auf Provisionsbasis – ein großer Nachteil für den Verbraucher, da die Unabhängigkeit leidet. Besser ist daher eine unabhängige Beratung. Diese bieten die Verbraucherzentralen und der Bund der Versicherten für Fragen rund um die private Versicherung und Vorsorge sowie für alle unternehmerischen Fragen gibt es den Bundesverband der Versicherungsberater. Für die Beratung ist kostenpflichtig. Horrorszenarien: Kommt es doch zur Beratung durch einen Versicherungsmakler, sollte der Gründer sich hier nicht von Horrorszenarien in bunten Grafiken beeindrucken lassen und auch offensiv fragen, wie viel Provision der Vertreter für das konkrete Produkt erhält. Generell gilt: Eine Atmosphäre, die ausschließlich auf den Abschluss ausgelegt ist, in der der Vertreter mit vielen Fachwörtern punkten will und in der auf eigene Wünsche und Forderungen nicht eingegangen wird, widerspricht einer guten Beratung. Ausschreibung: Unternehmen und Privatpersonen können sich per Ausschreibung Angebote von verschiedenen Versicherungsgesellschaften zusenden lassen. Die Ausschreibung sollte dabei möglichst detailliert sein, nach dem persönlichen Gespräch mit dem Vertreter kann dann ein „Zuschlag“ erteilt werden. Preisvergleich: Im Internet gibt es für viele Versicherungen Preisvergleiche, die zur ersten Orientierung gut geeignet sind. Zumindest viele Versicherungsprodukte für den Privatbereich lassen sich hier gut vergleichen. Schwieriger ist das bei Betriebsversicherungen: Hier hilft am besten eine Ausschreibung. Und: Immer nach Rabatten für Existenzgründer fragen. Leistungsvergleich: Neben dem Preis spielt vor allem die konkrete Leistung eine zentrale Rolle beim Abschluss einer Versicherung. Diese ist leider nicht standardisiert. Deshalb: Mit den Angeboten sollten immer auch die Versicherungsbedingungen eingefordert werden. Bei der Bewertung helfen auch Ratings, wie die er Zeitschrift Finanztest.

Anzeige

Doppelversicherung:

Überversicherung macht nur die Versicherungsgesellschaft reich. Ein klassischer Fall sind hier nutzlose Doppelversicherungen. So macht es zum Beispiel überhaupt keinen Sinn, neben der weltweit gültigen privaten Haftpflichtversicherung noch eine separate Reisehaftpflichtversicherung abzuschließen. Auch die Reisekrankenversicherung versteckt sich in verschiedenen Produkten – von der Kreditkarte bis hin zum Schutzbrief. Viele Berufshaftpflichtversicherungen schließen oft auch die private Haftpflicht ein. Berufliche Haftung: Die wichtigste betriebliche Absicherung ist die der Haftung. Manche Berufsgruppen sind sogar dazu verpflichtet, Berufshaftpflichtversicherungen abzuschließen. Wichtig für den Gründer ist, dass er seinen Unternehmenszweck und die generellen Büro- oder Geschäftsrahmenbedingungen möglichst genau beschreibt. Die Haftpflichtversicherung unterscheidet hier nämlich sehr im Detail. So gibt es unter anderem Vermögensschadenshaftpflichtversicherungen, Bürohaftpflichtversicherungen, Betriebshaftpflichtversicherungen, Personen- und Sachschadenshaftpflicht, Kunstfehlerhaftpflicht. Private Absicherungen: Krankheit und Berufsunfähigkeit sind neben der Haftpflicht die zentralen und elementar wichtigen Versicherungen, die nicht nur ein Unternehmer abschließen sollte. Daneben macht in definierten Fällen eine zusätzliche Unfallversicherung und bei Familie eine Risikolebensversicherung Sinn. Auch das Thema Altersvorsorge sollte nicht vernachlässigt werden.

Anzeige

Twitter

Facebook

Google+

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%