Weblog "Gründerraum": LinkedIn wetzt die Säbel

Weblog "Gründerraum": LinkedIn wetzt die Säbel

Heute Morgen hat das amerikanische Internet-Netzwerk für Geschäftskontakte seinen neuen Europachef vorgestellt. Kevin Eyres, der das Netzwerk auf Trab bringen soll, hat große Pläne.

Das amerikanische Untenehmen erwartet, seine internationale Vorreiterrolle nun auch in Europa ausbauen zu können. 18 Millionen Nutzer hat LinkedIn weltweit, fünf Millionen davon in Europa. Der größte Konkurrent, das deutsche Netzwerk Xing konnte zuletzt 4,25 Millionen Nutzer weltweit verbuchen.

In Deutschland hat LinkedIn allerdings „weniger als eine Millionen Nutzer“, sagt Eyres. Genaue Zahlen gebe das Unternehmen nicht heraus. Aufgrund der starken Stellung von Xing erwarten Experten, dass LinkedIn hierzulande noch deutlich von der Millionengrenze entfernt ist. Und es ist höchst fraglich, ob LinkedIn Tausende Deutsche dazu bewegen kann, nun ein neues Profil bei LinkedIn einzurichten. Doch genau das muss Eyres gelingen.

Anzeige

Denn bis Ende des Jahres will LinkedIn seine "Nutzerzahl in Europa verdoppeln", sagt Eyres. Um in Deutschland den Nutzern einen Wechsel schmackhaft zu machen, will LinkedIn „sehr bald“ mit einer deutschen Version starten. Auf einen genauen Zeitpunkt wolle sich Eyres aber nicht festlegen.

Er ist sich sicher, dass alleine das große internationale Netz von LinkedIn ein Wechselargument sei, weil immer mehr Menschen internationale Geschäftskontakte pflegen. Kann sein, aber Menschen die das tun, sprechen in der Regel Englisch und hätten sich längst ein Profil auf LinkedIn einrichten können.

Auch Zukäufe seien für sein Unternehmen immer ein Thema, sagt Eyres. Allerdings gebe es gerade keine konkreten Pläne. "Aber wir sind immer offen für Gespräche".

Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%