Weblog "Gründerraum": Mehr Hightech-Startups in Deutschland

Weblog "Gründerraum": Mehr Hightech-Startups in Deutschland

Laut einer neuen Studie wächst die Zahl von Technologie-Startups. Trotzdem: Das Web-2.0-Sterben ist nicht aufzuhalten.

Laut der heute veröffentlichten Studie wurden im Jahr 2007 deutlich mehr Hightech-Unternehmen gegründet als in den Jahren zuvor. Die Zahl der Gründungen stieg 2007 im Vergleich zum Vorjahr um vier Prozent auf insgesamt 19.200. Klingt toll, ist es aber nur auf den ersten Blick. Denn die Zahlen liegen immer noch unter den Gründungszahlen aus dem Jahr 1995.

Interessant ist: Hightech-Gründungen entwickeln sich gegen den Trend. Während die Gründerzahlen in Deutschland durchweg zurückgehen, nehmen sie in diesem kleinen Sektor zu.

Anzeige

Gründerhochburgen sind übrigens München und Nürnberg – nicht etwa Berlin, wie man vielleicht denken würde.

Auch interessant, nur jedes zwölfte Hightech-Unternehmen wird von Frauen gegründet.

Trotzdem: Im Internetsektor macht sich gerade große Ernüchterung breit. Viele Web-2.0-Hoffnungsträger finden keine Investoren für ihre zweite Finanzierungsrunde, deutlich mehr, als man anfangs dachte. Deswegen setzt gerade ein schleichendes Web-2.0-Sterben ein, das hier auch schon Thema war. Die Angebote gibt es zwar noch im Netz, aber sie werden nicht mehr betreut. Sie schwimmen durchs Web wie ein Tanker, dessen Besatzung unterwegs von Bord gegangen ist.

Die Studie mit den guten Nachrichten kommt aus dem Hause Microsoft. Im Auftrag des Softwareherstellers hat das Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) unter anderem 2.916 junge Hightech-Unternehmen befragt.

Anzeige

Twitter

Facebook

Google+

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%