Weblog: Internations: Netzwerk der globalen Elite

Weblog: Internations: Netzwerk der globalen Elite

Menschen, die von ihrem Arbeitgeber nach Südamerika, Asien oder Afrika geschickt werden, haben immer ähnliche Probleme: Wer ist der richtige Zahnarzt? Wo gehen andere Menschen aus meinem Kulturkreis abends aus? Und vor allem: Wie organisiere ich mein Privatleben in der Fremde? Ein Münchener Startup will ihnen mit einem neuen sozialen Netzwerk helfen.

Schon im September starteten Christian Leyfeld, 30, Philipp von Plato, 31, (beide Ex-Mckinseys) und Malte Zeeck, 31, (Ex-Fernsehreporter) die Plattform Internations, eine neue Internet-Gemeinschaft für Auslands-Gesandte.

Mitglied konnte bislang nur werden, wer von einem anderen Mitglied eingeladen wurde. Inzwischen nutzen Internations nach Angaben der Gründer etwa 10.000 Menschen, die meisten leben in Städten wie New York, Paris, Peking und Singapur. Unter ihnen sind nicht nur Deutsche: Menschen aus 130 Nationalitäten tauschen sich bei Internations aus.

Anzeige

Ihre Themen sind englisch sprechende Ärzte, internationale Schulen und Party-Gelegenheiten. Einige treffen sich auch schon in der Offline-Welt: In 15 Städten gibt es regelmäßige Stammtische von Internations-Mitgliesdern.

Die Münchener Gründer wollen sich auf eine kleine Zielgruppe konzentrieren: „global Minds“, wolle man ansprechen, sagen sie. Deswegen unterhält das Startup Kontakte zum Auswärtigen Amt und Botschaften. Viele der Mitglieder sind zudem Angestellte großer Firmen oder Korrespondenten überregionaler Medien.

Geld verdienen wollen die Gründer über Premium-Mitgliedschaften, eine Basis-Version von Internations soll allerdings kostenlos bleiben. Bisher stellten die Mitglieder Fragen oder regten Diskussionen an. Künftig soll es auf der Plattform auch redaktionelle Angebote geben. Investoren von Internations sind Holtzbrinck (WirtschaftsWoche, Handelsblatt, Die Zeit) und European Founders Fund.

Anzeige

Twitter

Facebook

Google+

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%