WirtschaftsWoche 34/2007

Archiv: WirtschaftsWoche 34/2007

Heft 34/2007 der WirtschaftsWocheerscheint am 20.8.2007 Inhalt 6 DAS WIRD Die wichtigsten Termine dieser Woche 8 DAS WAR Das Wichtigste der vergangenen Woche 10 FRAU DER WOCHEANGELA MERKEL Die Bundeskanzlerin muss konkrete Ziele für die zweite Regierungshalbzeit setzen 11 MANFRED GENTZ Der Chef der Internationalen Handelskammer Deutschland warnt vor Protektionismus FRANZ MüNTEFERING Der Bundesarbeitsminister will sein Job-Programm für ältere Arbeitslose verlängern 12 JOSEF ACKERMANN Dem Chef der Deutschen Bank droht eine Klagewelle HANS-JöRG SEEBERGER Der krankheitsbedingte Rückzug des Gründers von EganaGoldpfeil bringt die Konzernspitze in Bedrängnis STEVE JOBS Vor eineinhalb Monaten führte der Apple-Chef das iPhone ein, jetzt sind viele seiner Kunden verärgert 13 GEORG KOFLER Der scheidende Premiere-Chef über die Zukunft des Fernsehens 16 PHILIPP MIßFELDER Der Vorsitzende der Jungen Union soll sich als Wirtschaftsexperte profilieren ARNO MAHLERT Der Tchibo-Chef verschärft die Kontrolle für Produkte aus China MåRTEN MICKOS Der Chef des Softwareherstellers MySQL will sein Unternehmen an die Börse bringen 17 BERLINER TAGEBUCH Warum Wirtschaftsminister Michael Glos bald zwischen Krieg und Frieden entscheiden muss 18 MICHAEL LAPPE Im Büro mit dem Deutschland-Chef der Wirtschaftskanzlei Link-laters 20 KLIMASCHUTZ Die Pläne der großen Koalition kosten Milliarden – und treffen vor allem die Privathaushalte. Eine Übersicht EU-KOMMISSION Die Klimalasten werden in Europa nicht gerecht verteilt SYNOPSE Welche der 30 geplanten Klima-Maßnahmen ökonomisch Sinn machen – und welche nicht 26 STEUERPOLITIK DIHK-Präsident Ludwig Georg Braun über die Defizite der Unternehmenssteuerreform 28 UMFRAGE Wie Ökonomen die Folgen der weltweiten Finanzmarktkrise bewerten – und was sie jetzt der Europäischen Zentralbank empfehlen 32 SPD Wie das Dorf Kirch-möser von seinem Wahlkreiskandidaten Frank-Walter Steinmeier profitieren will 34 POLEN Wegen der Fußball-Europameisterschaft 2012 wird das Land zur Großbaustelle. Weil Arbeitskräfte fehlen, helfen nun deutsche Gastarbeiter beim östlichen Nachbarn aus 36 KONJUNKTUR Warum die Finanzmarktkrise auch die Realwirtschaft berührt  |  Wachstum schwächt sich ab  |  Italiens laxe Haushaltspolitik erbost Brüssel  |  OECD-Frühindikator leicht gestiegen 42 ABFALLWIRTSCHAFT Das duale System steht vor dem Aus – und die gelbe Tonne landet endlich auf dem Müll MÜLLBERG IN ZAHLEN Wie viel Abfall die Deutschen verursachen, wie viel das kostet und was daraus wird VERPACKUNGSNOVELLE Wie die Parteien die Entsorgung organisieren wollen 50 SIEMENS Der Korruptionsskandal bedroht den Konzern im Kern – wird der Sumpf trockengelegt, bricht das Geschäft in wichtigen Märkten zusammen 54 WESTLB Sparkassen treiben den Verkauf an die Landesbank Baden-Württemberg voran. Das Ziel: ein öffentlich-rechtlicher Großkonzern 58 VOSSLOH Der Rauswurf des zweiten Vorstandschefs in Folge stürzt den Lok- und Schienentechnikhersteller in die Perspektivlosigkeit 60 SERIE SUMMER SCHOOL FÜR MANAGER (VII) Wie Henkel mit gesellschaftlicher Verantwortung bei Kunden und Investoren punktet ENGAGIERTE UNTERNEHMEN GESUCHT WirtschaftsWoche und Spitzenverbände fördern die Übernahme gesellschaftlicher Verantwortung KRAFTVOLLE INITIATIVE Der Konstanzer BWL-Professor und Wertemanagement-Experte Josef Wieland über soziale Forderungen an Unternehmen in Zeiten der Globalisierung 64 SCHAUFENSTER Wohnwagen 66 COMPUTERSPIELE Neue Spielkonzepte und Steuerungstechniken sollen nun auch Frauen und Senioren an die Rechner locken INTERVIEW: SHANE KIM Der Chef der Microsoft-Spielesparte über neue Trends auf dem Spielemarkt 70 INNOVATIONEN Neue Ofentechnik für die Bordküche von Langstreckenfliegern  |  Intelligenter Stromzähler  |  Moos als Staubfilter  |  Künstliche Muskeln für Roboter DER TEST Die erstaunliche Vielzweck-Küchenmaschine „Thermomix“ von Vorwerk 72 VALLEY TALK Neue Werbe-Strategien für das Internet 74 NATURSCHUTZ Kleine Tiere haben in Deutschland schon manches Großprojekt zum Scheitern gebracht 76 MEETINGS Was Sitzordnung und Platzwahl über unsere Einstellung verraten TYPOLOGIEN Sieben Verhaltensmuster – und die passende Sitzposition dazu 80 VERHANDELN Das Tarifgefecht bei der Bahn offenbart klassische Verhandlungsfehler INTERVIEW: MATTHIAS SCHRANNER Der Verhandlungs-Trainer über die Möglichkeiten der Mediation 82 SCHWERPUNKT MBA KARRIERE Wie hilfreich der Titel für viele deutsche Top-Manager wirklich war RANKING Was renommierte MBA-Ranglisten aussagen CAMPUS Trends der Szene 88 FINANZKRISE UND DIE FOLGEN Banken und Börsen leiden unter den Schockwellen der US-Immobilienmisere. Auch den deutschen Aktien droht nun das Ende der vierjährigen Hausse INTERVIEW: CHRISTOPH SCHMITT Der Jurist und Kapitalmarktexperte über falsche Ratings und versteckte Risiken 92 BAUDARLEHEN Hypotheken in Franken oder Yen locken mit Mini-Zinsen 96 WALL STREET Was kommt nach dem Kreditchaos, das Alan Greenspan als Ex-Chef der US-Notenbank hinterlassen hat? 98 SPEZIAL INVESTMENTFONDS Mehr gewinnen und weniger verlieren als die Konkurrenz: die Alleskönner  |  Neue Lebenszyklusfonds  |  Die besten Rentenfonds  |  Luxemburger Angebote für Millionäre 108 STEUERN UND RECHT Vaterschaftsklagen  |  Steuerfahndung  |  Scheidung 110 ZINSEN Die besten Angebote für Tagesgeld und Festgeld  |  Die Anleihen und Genussscheine der IKB 112 BöRSENWOCHE Aktien: Coca-Cola, Ebay, Barrick Gold, International Power  |  Relative Stärke  |  Zertifikate: BBVA, Telefónica  |  Investmentfonds 126 KUNST Engagierte Sammler zeigen ihre Bilder, Skulp-turen und Installationen am liebsten im eigenen Museum 131 SCHON GELESEN? Der amerikanische Pulitzer-Preis-träger Richard Ford über die Koexistenz von Ernst und Komik 132 KOST-BAR Wale beobachten in Südafrika  |  Goldwaage für die Küche  |  Triathlon durch Hamburgs Innenstadt 3 EINBLICK 134Frage der Woche, LESERFORUM, IMPRESSUM 136 UNTERNEHMENSREGISTER 137 PERSPEKTIVEN 138 AUSBLICK Patrick Adenauer über eine Versicherung, die noch keine ist

Anzeige
Anzeige

Twitter

Facebook

Google+

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%