Bankenfusion: Bremer Landesbank gehört jetzt zur NordLB

Bankenfusion: Bremer Landesbank gehört jetzt zur NordLB

, aktualisiert 31. August 2017, 15:20 Uhr
Quelle:Handelsblatt Online

Die vollständige Übernahme der Bremer Landesbank durch die NordLB ist nun auch rechtlich vollzogen. Ein Regionalvorstand ist künftig für die beiden BLB-Standorte zuständig. Die NordLB will künftig selbst Stellen abbauen.

Bild vergrößern

Die BLB ist nun vollständig mit der Norddeutschen Landesbank fusioniert.

BremenDie Norddeutsche Landesbank (NordLB) hat die Bremer Landesbank (BLB) wie geplant vollständig übernommen. Die Fusion sei planmäßig vollzogen worden, sagte ein NordLB-Sprecher am Donnerstag. Wegen fauler Schiffskredite war die BLB in Schieflage geraten. Deshalb übernahm die niedersächsische NordLB das Institut zu hundert Prozent. Jetzt wurde die Fusion auch rechtlich vollzogen. Die BLB-Standorte in Bremen und Oldenburg werden zukünftig von einem Regionalvorstand geführt. Auch die NordLB kämpft mit den Risiken von Schiffskrediten, die Reeder möglicherweise nicht zurückbezahlen können. Die Landesbank mit Sitz in Hannover will bis 2020 ein Fünftel aller Stellen im Konzern streichen.

Anzeige
Quelle:  Handelsblatt Online
Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%