Börse New York: Wall Street profitiert von schwachen Industriedaten

Börse New York: Wall Street profitiert von schwachen Industriedaten

, aktualisiert 01. März 2016, 15:59 Uhr
Bild vergrößern

Händler und Anleger in den USA setzen auf weitere Notenbankhilfen.

Quelle:Handelsblatt Online

Was paradox klingt, macht zumindest kurzfristig Sinn. Denn viele Anleger in und außerhalb der USA setzen nun auf weitere Kapitalspritzen der Notenbanken. Der Dow Jones notiert leicht im Plus.

New YorkDie Wall Street notiert am Dienstag mit leichten Kursgewinnen. Ausgerechnet enttäuschende Daten treiben die US-Börsen. Schwache Industriezahlen aus zahlreichen Ländern nähren die Hoffnung auf frische Impulse durch die Zentralbanken, die noch mehr billiges Geld in die Märkte pumpen könnten. „Kurzfristig hilft das den Vermögenswerten, langfristig ist es weniger gut“, sagte Anlageberater Adam Sarhan von Sarhan Capital in New York.

Der Dow-Jones-Indexder Standardwerte kletterte 0,4 Prozent auf 16.583 Punkte nach oben. Der breiter gefasste S&P-500 gewann 0,6 Prozent auf 1943 Zähler. Der Index der Technologiebörse Nasdaq stieg um 0,9 auf 4598 Punkte.

Anzeige

Zu den Gewinnern zählten die Papiere von Fiat Chrysler, die sich um 3,9 Prozent verteuerten. Der italienisch-amerikanische Autokonzern steigerte seinen US-Absatz im Februar um zwölf Prozent, was bei den Anlegern gut ankam.

Yahoo-Papiere verloren ein Prozent. Der Internet-Pionier muss die mit vielen Hoffnungen verbundene Übernahme der Blogging-Plattform Tumblr womöglich komplett abschreiben. Es sei denkbar, dass der Tumblr-Firmenwert in Teilen oder in Gänze korrigiert werden müsse, hieß es in einer Mitteilung an die Aufsichtsbehörden. Die Übernahme hatte sich Yahoo vor mehr als zwei Jahren 1,1 Milliarden Dollar kosten lassen.

Quelle:  Handelsblatt Online
Anzeige

Twitter

Facebook

Google+

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%