Börsen in Asien: Yenkurs lässt Aktien in die Höhe schnellen

Börsen in Asien: Yenkurs lässt Aktien in die Höhe schnellen

, aktualisiert 22. März 2016, 04:48 Uhr
Bild vergrößern

Vor einer Börsenanzeigetafel in Tokio.

Quelle:Handelsblatt Online

Nach einem Feiertag greifen die Anleger in Tokio am Dienstag kräftig zu. Ein schwacher Yenkurs treibt Exportwerte, auch ein gestiegener Ölpreis sorgt für Kauflaune. Andere asiatische Börsen verbuchen aber Verluste.

TokioSpekulationen über eine baldige Zinserhöhung in den USA haben am Dienstag den Aktienhandel in Asien dominiert. Während die Kurse in Japan zulegten, gerieten sie an anderen Börsen unter Druck. Auslöser waren Äußerungen führender Vertreter der US-Notenbank (Fed), wonach die nächste geldpolitische Straffung bereits im April erfolgen könnte. Dies gab dem Dollar vorübergehend Auftrieb.

Der 225 Werte umfassende Nikkei gewann bis zur Mittagspause zwei Prozent auf 17.061 Punkte. Der breiter angelegte Topix verbesserte sich ebenfalls um zwei Prozent auf 1372 Punkte.

Anzeige

"Die Währung ist im Moment der größte Faktor, der den Aktienmarkt bewegen kann", sagte Toshihiko Matsuno von SMBC Friend Securities der Nachrichtenagentur Bloomberg in Tokio. "Es sieht nach einem guten Start in die Woche aus."

Zu den Gewinnern gehörten Auto- und Elektronikhersteller. Toyota sprang um 3,6 Prozent ins Plus, Toshiba machte gar 5,5 Prozent wett.

An anderen Handelsplätzen in Fernost ging es überwiegend bergab, weil Anleger Konjunkturdämpfer durch eine rasche US-Zinsanhebung befürchteten. Der MSCI-Index für die Region Asien/Pazifik unter Ausschluss Japans verlor 0,3 Prozent.

An den fernöstlichen Devisenmärkten notierte der Euro etwas fester mit 1,1253 Dollar. Zum Yen gewann die US-Währung zeitweise um 0,1 Prozent auf 112,11 Yen. Der Schweizer Franken wurde mit 0,9695 Franken je Dollar und 1,0905 Franken je Euro gehandelt.

Quelle:  Handelsblatt Online
Anzeige

Twitter

Facebook

Google+

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%