Börsen New York: Sinkender Ölpreis trübt Kauflaune an der Wall Street

Börsen New York: Sinkender Ölpreis trübt Kauflaune an der Wall Street

, aktualisiert 02. März 2016, 16:18 Uhr
Bild vergrößern

Zum dritten Mal in vier Tagen starten der Dow Jones als auch der S&P 500 mit Verlusten.

Quelle:Handelsblatt Online

Einmal mehr bewährt sich Öl im Jahre 2016 als Indikator für die Auf- und Abwärtsbewegungen der US-Börsen. Zum Handelsauftakt müssen alle großen Indizes zunächst Verluste hinnehmen.

New YorkAn der Wall Street haben zum Handelsstart am Mittwoch sinkende Ölpreise auf die Stimmung gedrückt. Auslöser waren neue Daten zu den Öl-Lagerbeständen in den USA, die vergangene Woche auf einen Rekordwert stiegen. US-Öl der Sorte WTI verbilligte sich daher um mehr als ein Prozent. Die Entwicklung an den Ölmärkten gilt derzeit als besonderer Gradmesser für die Konjunkturaussichten und ist daher ein ganz wichtiger Taktgeber für die Aktienbörsen.

Der Dow-Jones-Index der Standardwerte notierte in den ersten Minuten 0,3 Prozent tiefer auf 16.822 Punkten. Der breiter gefasste S&P-500 verlor 0,2 Prozent auf 1975 Zähler. Der Index der Technologiebörse Nasdaq sank 0,1 Prozent auf 4683 Punkte. Am Dienstag hatte es noch deutliche Kursgewinne gegeben. Daher sei ein kleiner Rücksetzer nun nicht überraschend, sagte Anlagestratege Jeffrey Saut vom Finanzdienstleister Raymond James Financial.

Anzeige

Unter den Einzelwerten stand Zynga im Rampenlicht. Die Aktie schoss fünf Prozent in die Höhe, nachdem die Onlinespiele-Firma einen neuen Unternehmenschef berufen hatte. Monsanto -Papiere rutschten dagegen um 4,5 Prozent ab. Der Saatguthersteller senkte seine Gewinnprognose wegen Belastungen durch den starken Dollar und den Preisdruck in der Branche.

Quelle:  Handelsblatt Online
Anzeige

Twitter

Facebook

Google+

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%