Börsen New York: Wall Street eröffnet mit Verlusten

Börsen New York: Wall Street eröffnet mit Verlusten

, aktualisiert 27. Januar 2016, 15:58 Uhr
Bild vergrößern

Der New Yorker Börsenhandel dürfte am Mittwoch im Zeichen der Zinsentscheidung der US-Notenbank Fed stehen.

Quelle:Handelsblatt Online

Zum Handelsauftakt belasten der erneut gesunkene Ölpreis und die schwächelnde Apple-Aktie die Börse in New York. Den Auf- oder Abwärtstrend wird wohl auch die Zinsentscheidung der US-Notenbank Fed bestimmen.

New YorkNach dem Aufschwung am Vortag hat der US-Aktienmarkt am Mittwoch wieder nachgegeben. Der erneut fallende Ölpreis sowie maue Prognosen von Apple und Boeing drückten die Kurse. Zudem hielten sich Anleger im Vorfeld der Zinsentscheidung der US-Notenbank zurück, bei der vor allem der Wirtschaftsausblick nach den jüngsten Kursturbulenzen von Interesse ist.

Der Dow-Jones-Index der Standardwerte eröffnete 0,8 Prozent tiefer bei 16.040 Punkten. Der breiter gefasste S&P-500 gab 0,4 Prozent nach auf 1895 Zähler. Der Index der Technologiebörse Nasdaq verlor 0,5 Prozent auf 4547 Stellen.

Anzeige

Apple gaben 4,2 Prozent nach. Der Technologiekonzern erwartet erstmals seit 13 Jahren einen Umsatzrückgang.

Boeing-Aktien sackten um 7,2 Prozent ab. Der Airbus-Rivale enttäuschte mit seiner Gewinnprognose.

Die Papiere der Reiseportale TripAdvisor, Priceline und Expedia verloren jeweils mehr als zwei Prozent. Goldman Sachs hat Aktien von Firmen der Branche herabgestuft.

Unter den wenigen Kurs-Gewinnern waren Biogen, die um 6,1 Prozent stiegen. Der Pharmakonzern hat im Quartal mehr verdient als erwartet.

Quelle:  Handelsblatt Online
Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%