Credit Suisse: Großbank profitiert von Vermögensverwaltung

Credit Suisse: Großbank profitiert von Vermögensverwaltung

, aktualisiert 02. November 2017, 08:07 Uhr
Bild vergrößern

Im Sommerquartal des Vorjahres hatte die Sanierung den Gewinn des Traditionsinstituts auf 41 Millionen Franken gedrückt.

Quelle:Handelsblatt Online

Die Schweizer Großbank Credit Suisse hat im dritten Quartal einen Gewinn von 244 Millionen verbucht. Die Bank profitierte vor allem von der Vermögensverwaltung. Auch der Sparkurs macht sich bezahlt.

ZürichMitten im Konzernumbau findet die Credit Suisse allmählich in die Spur. Im dritten Quartal verbuchte die Schweizer Großbank Angaben vom Donnerstag zufolge einen Gewinn von 244 Millionen Franken und schnitt damit leicht unter den Analystenerwartungen von 264 Millionen Franken ab.

Rund lief es vor allem im Geschäft mit vermögenden Privatkunden. Zudem machte sich der der laufende Sparkurs bezahlt. Credit Suisse sei auf Kurs, die Kosten zum Jahresende unter das bisherige Ziel von 18,5 Milliarden Franken senken zu können. Im Sommerquartal des Vorjahres hatte die von Konzernchef Tidjane Thiam angestoßene Sanierung den Gewinn des Traditionsinstituts auf 41 Millionen Franken gedrückt.

Anzeige
Quelle:  Handelsblatt Online
Anzeige

Twitter

Facebook

Google+

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%