Der Werber-Rat: Krümeln, nicht kleckern!

Der Werber-Rat: Krümeln, nicht kleckern!

, aktualisiert 29. März 2016, 10:44 Uhr
Bild vergrößern

In einem neuen Werbespot zeigt der iPhone-Hersteller, wie man den Sprachassistenten Siri durch Zuruf aktiviert. Den Sprachbefehl „Hey Siri“ führt das Krümelmonster aus der Sesamstraße vor.

von Armin JochumQuelle:Handelsblatt Online

Apple ist ein Unternehmen, das nicht nur durch innovative Produkte von sich reden macht, sondern auch durch Kommunikation, die Regeln bricht und so Meilensteine setzt – aktuell mit dem Krümelmonster aus der Sesamstraße.

„Krasse Verkleidung!“ Meine Kinder äußerten sich nicht gerade wohlwollend über den Held meiner Kindheit. Thomas Gottschalk, famoser Entertainer, Publikums- und Einschaltquotenmagnet. Und heute bei den Kids irgendwie nicht mehr auf dem Radarschirm.

Um die Halbwertszeit von Prominenten besser taxieren zu können, wird permanent das getan, worin wir Deutschen unschlagbare Weltmeister sind: Es wird gemessen. Und so gibt es immer wieder tagesaktuelle Studien, die genau zeigen, wer in der Gunst des Publikums ganz vorn liegt, welcher Markenbotschafter bei den 14-Jährigen besonders hoch im Kurs steht - und ob man mit diesem oder jenem Fußballspieler nun schnell einen Werbevertrag schließen sollte - oder ihn lieber noch mal ein Jahr auf der Ersatzbank schmoren lässt.

Anzeige

Im Silicon Valley wird auch gern gemessen. Im heutigen Innovationslabor unseres Planeten entstanden nicht wenige Unternehmen, die heute den Takt und die Geschwindigkeit unseres Alltags vorgeben. Allen voran immer wieder Apple. Ein Unternehmen, das nicht nur durch innovative Produkte von sich reden machte. Sondern immer auch durch Kommunikation, die Regeln bricht und so konstant Meilensteine setzt.

Nun ist es wieder so weit. Der Held im neuesten Werbefilm der wertvollsten Marke der Welt ist: das Krümelmonster. Jenes grobmotorisch veranlagte und immerzu „Ich will Kekse!“ brüllende blaue Zottelwesen. Beim Hantieren mit klebrigem Keksteig. Optimal, um die „Hey Siri“-Funktion des iPhones zu bewerben - die es gestattet, ohne Einsatz der Hände sämtliche Funktionen zu steuern.

Ist das mutig? Oder einfach nur schlau? Wahrscheinlich beides. Krümelmonster gibt’s übrigens nicht nur im Fernsehen: Drei besonders hungrige sitzen hier auf der Couch. Und da hilft kein Siri, sondern nur der gute, alte Staubsauger. Wetten, dass?

Der Autor: Armin Jochum ist Vorstand Kreation und Co-Gründer der Agentur Thjnk. Er ist einer von sechs Kolumnisten, die an dieser Stelle im täglichen Wechsel über Kommunikation schreiben.

Quelle:  Handelsblatt Online
Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%