Deutsche Asset Management: Axa-Manager wird Deutsche-Bank-Vorstand

Deutsche Asset Management: Axa-Manager wird Deutsche-Bank-Vorstand

, aktualisiert 28. Juli 2016, 16:39 Uhr
Bild vergrößern

Der Franzose in Diensten der Deutsche-Bank-Fondstochter stellte sich den Fragen seiner Mitarbeiter.

Quelle:Handelsblatt Online

Die Deutsche Bank hat ihre Lücke im Vorstand geschlossen. Die Vermögensverwaltung wird künftig von Nicolas Moreau geführt werden. Der 51-Jährige ist bislang Frankreich-Chef eines Versicherungskonzerns.

Deutsche Asset Management, die Vermögensverwaltung der Deutschen Bank, hat einen neuen Chef. Am 1. Oktober soll Nicolas Moreau in den Vorstand der Deutschen Bank einziehen und die Sparte übernehmen.

Moreau hat die vergangenen 25 Jahre für den französischen Versicherungskonzern Axa gearbeitet. Derzeit leitet er das Frankreich-Geschäft des Unternehmens und ist Mitglied des Führungsgremiums.

Anzeige

Moreaus Vorgänger Quintin Price hatte das Amt bei der Deutschen Bank aus gesundheitlichen Gründen niederlegen müssen. Sein Vertrag war zum 15. Juni aufgelöst worden.

Mehr in Kürze bei Handelsblatt Online.

Quelle:  Handelsblatt Online
Anzeige

Twitter

Facebook

Google+

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%