Deutsche Bank : Einigung über Sparpaket erzielt

Deutsche Bank : Einigung über Sparpaket erzielt

, aktualisiert 22. Juni 2016, 15:11 Uhr
Bild vergrößern

Derzeit gibt es hierzulande etwa 720 Filialen des größten deutschen Geldhauses. Künftig sollen es weniger sein.

Quelle:Handelsblatt Online

Die Deutsche Bank baut um – und muss sparen. Dazu sollen Stellen abgebaut und Filialen geschlossen werden. Mit dem Betriebsrat wurde am Mittwoch offenbar ein Kompromiss über die Details der Maßnahmen erzielt.

Frankfurt Die Deutsche Bank hat sich Finanzkreisen zufolge mit dem Betriebsrat über die anstehenden Filialschließungen und den damit verbundenen Stellenabbau im Grundsatz geeinigt. Die Vereinbarungen dürften zeitnah, vermutlich am Donnerstag verkündet werden, sagten vier mit den Verhandlungen vertraute Personen am Mittwoch der Nachrichtenagentur Reuters. „Man ist in den letzten Zügen“, sagte einer der Insider.

Die Deutsche Bank wollte sich dazu nicht äußern. Am Mittwoch und Donnerstag tagt einem Insider zufolge der Gesamtbetriebsrat.

Anzeige

Die größte deutsche Bank will rund 200 ihrer 723 Filialen in Deutschland schließen, wie der neue Privatkunden-Vorstand Christian Sewing bereits angekündigt hatte. Betroffen seien vor allem Standorte in Großstädten, wo die Deutsche Bank das Netz ausdünnen will. In den Filialen und der Verwaltung sollten hierzulande rund 4.000 Stellen gestrichen werden.

Quelle:  Handelsblatt Online
Anzeige

Twitter

Facebook

Google+

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%