Deutsche Bank: Moody's droht mit Abstufung

Deutsche Bank: Moody's droht mit Abstufung

, aktualisiert 22. März 2016, 00:09 Uhr
Bild vergrößern

Eine weitere dunkle Wolke über der Deutschen Bank: Rutscht die Kreditwürdigkeit ab?

Quelle:Handelsblatt Online

Angesichts der Turbulenzen bei der Deutschen Bank nimmt die Ratingagentur Moody's die Kreditwürdigkeit der Bank unter die Lupe. Auf dem Weg zu einer stabileren Profitabilität sieht sie Hürden – und mögliche Konsequenzen.

Berlin/New YorkDie Deutsche Bank kommt nicht zur Ruhe. Nun hat die US-Ratingagentur Moody's dem Geldhaus angedroht, seine Einschätzung der Kreditwürdigkeit der Bank zu senken. Dazu zählten das Langfristrating (A2) und das Rating für vorrangig unbesicherte Verbindlichkeiten (Baa1), teilten die Bonitätswächter am Montag mit.

Schon jetzt sehen die Experten Kreditpapiere der Deutschen Bank nur als durchschnittlich gute Anlage. Eine eventuelle Senkung des Ratings würde aber nur um eine Stufe erfolgen, wie Moody's in einer Mitteilung am Montag betonte. Ein Abrutschen in den Bereich der spekulativen Anlagen („Ramsch“) droht damit nicht. Dafür müsste Moody's die derzeitige Bewertung um drei Stufen senken.

Anzeige

Grund seien zunehmende Hürden bei den Bemühungen der Deutschen Bank, die Profitabilität in den nächsten drei Jahren zu stärken und zu stabilisieren. Seit dem Führungswechsel und der Aktualisierung der strategischen Planung im vergangenen Juni habe sich das operative Umfeld für die Deutsche Bank verschlechtert, hieß es weiter. Der Gegenwind bei Erlösen und Ausgaben könnte zu einer Verzögerung bei der angestrebten Verbesserung der Profitabilität führen.

Die Deutsche Bank hatte einen schwachen Jahresstart hingelegt. Deutschlands größtes Geldhaus signalisierte in seinem vor kurzem veröffentlichten Geschäftsbericht, dass es wegen der großen Schwankungen an den Kapitalmärkten in den ersten Monaten 2016 vor allem im wichtigen Investmentbanking Bremsspuren gegeben haben dürfte.

2015 hatte die Bank unter dem Strich ein Minus von 6,7 Milliarden Euro verbucht. Denn die andauernden Rechtstreitigkeiten und der erneute Konzernumbau belasten die Bilanz. Und auch in diesem Jahr ist ein Verlust nicht ausgeschlossen.

Moody's prüft nach eigenen Angaben auch die wichtigsten Ratings der Deutsche-Bank-Tochter Postbank auf eine Herabstufung.

Quelle:  Handelsblatt Online
Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%