Devisen: Euro startet mit Gewinnen in die Woche

Devisen: Euro startet mit Gewinnen in die Woche

, aktualisiert 25. April 2016, 08:34 Uhr
Bild vergrößern

Devisen-Anleger schauen in dieser Woche auf die Fed: Experten erwarten frühestens im Juni eine weitere Zinserhöhung in den USA.

Quelle:Handelsblatt Online

Der Euro hat zum Beginn der neuen Woche zugelegt und notierte am Morgen deutlich über 1,12 US-Dollar. Der Blick der Anleger richtet sich bereits auf die nächst Fed-Zinssitzung am Mittwoch.

FrankfurtDer Euro ist am Montag mit Kursgewinnen in die neue Handelswoche gestartet. Am Morgen wurde die Gemeinschaftswährung bei 1,1244 US-Dollar gehandelt und damit etwas höher als am Freitagabend. Händler sprachen von einer leichten Gegenbewegung, nachdem der Euro am Freitag deutlich gefallen war. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuletzt am Freitagmittag auf 1,1263 (Donnerstag: 1,1355) Dollar festgesetzt.

Am Devisenmarkt richtet sich der Blick der Anleger bereits auf die nächste Zinsentscheidung der US-Notenbank Fed am Mittwoch. Gemeinhin wird nicht mit einer Fortsetzung der Zinswende gerechnet. Experten erwarten frühestens im Juni eine weitere Zinserhöhung in den USA. Im Vormittagshandel könnte noch das Ifo-Geschäftsklima für neue Impulse sorgen. Volkswirte rechnen mit einem weiteren Anstieg des wichtigsten deutschen Konjunkturbarometers.

Anzeige
Quelle:  Handelsblatt Online
Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%