Devisen: Pfund fällt auf 30-Jahres-Tief

Devisen: Pfund fällt auf 30-Jahres-Tief

, aktualisiert 24. Juni 2016, 05:22 Uhr
Bild vergrößern

Currency traders talk near screens showing foreign exchange rates between British pound/the U.S. dollar and euro/the U.S. dollar at a foreign exchange dealing room in Seoul, South Korea, Friday, June 24, 2016. Asian stock markets were volatile on Friday with Tokyo stocks and U.S. futures plunging as early vote results on whether Britain should stay in the European Union showed a tight race. (AP Photo/Lee Jin-man)

Quelle:Handelsblatt Online

Der Devisenmarkt spielt am Freitag verrückt. Das Pfund stürzt von 1,50 Dollar auf zeitweise 1,35 Dollar. Der Euro verliert drei Cent gegenüber der amerikanischen Währung auf 1,1056 Dollar.

Angesichts des drohenden Ausstiegs Großbritanniens aus der EU nehmen die Kursverluste beim Pfund immer dramatischere Ausmaße an. Die britische Währung fällt um fast neun Prozent auf 1,3466 Dollar – den tiefsten Stand seit drei Jahrzehnten. Am Donnerstagabend war die Währung noch auf 1,50 Dollar geklettert. Auf der Suche nach "sicheren Häfen" schichten Anleger ihr Geld in Gold und Schweizer Franken um. Gold verteuert sich um 3,3 Prozent auf 1296 Dollar, der Euro fällt auf 1,0722 Franken und sackt drei Prozent ab auf 1,1056 Dollar.

Auch die Aktienmärkten werden heftig in Mitleidenschaft gezogen. Dazu lesen Sie hier mehr. Die Live-Wahlergebnisse gibt es hier.

Anzeige
Quelle:  Handelsblatt Online
Anzeige

Twitter

Facebook

Google+

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%