DMG Mori: Werkzeugmaschinenbauer findet neuen Chef

DMG Mori: Werkzeugmaschinenbauer findet neuen Chef

, aktualisiert 15. April 2016, 16:38 Uhr
Bild vergrößern

Die Japaner wollen nun das Sagen haben und den Konzern zum Weltmarktführer in der Branche machen.

Quelle:Handelsblatt Online

Vor wenigen Tagen hat Rüdiger Kapitza nach 20 Jahren als Konzernlenker das Handtuch bei DMG Mori geworfen. Nun hat der Werkzeugmaschinenbauer einen Nachfolger gefunden. Mit ihm geht es für den Konzern in eine neue Ära.

DüsseldorfDer Werkzeugmaschinenbauer DMG Mori hat nach kurzer Suche einen neuen Chef im eigenen Haus gefunden. Christian Thönes sei vom Aufsichtsrat einstimmig zum Vorstandschef und damit zum Nachfolger von Rüdiger Kapitza gewählt worden, der erst vor wenigen Tagen nach 20 Jahren als Konzernlenker das Handtuch geworfen hatte, wie DMG am Freitag auf seiner Internet-Seite mitteilte. Kapitza war aus dem Amt geschieden, nachdem der japanische Großaktionär seinen Anteil auf mehr als 75 Prozent ausgebaut hatte und damit bei der ehemaligen Gildemeister durchregieren kann. Die Japaner streben einen Beherrschungs- und Gewinnabführungsvertrag an.

Der 43-jährige Thönes ist seit Januar 2012 Mitglied des Vorstands. Dort verantwortete er zuletzt die Bereiche Produktentwicklung, Produktion und Technologie.

Anzeige

Gildemeister und DMG Mori kooperieren seit 2009. Sie waren später mit Überkreuzbeteiligungen näher zusammengerückt, die Japaner wollen nun das Sagen haben. Mit über 11.600 Mitarbeitern und rund 3,5 Milliarden Euro Umsatz soll der Konzern zum Weltmarktführer in der Branche aufsteigen.

Quelle:  Handelsblatt Online
Anzeige

Twitter

Facebook

Google+

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%