Economy, Business & Finance: IWH: 2012 wird Schicksalsjahr für Solarbranche

Economy, Business & Finance: IWH: 2012 wird Schicksalsjahr für Solarbranche

Quelle:dpa

Für die deutsche Solarbranche wird 2012 aus Expertensicht zum Schicksalsjahr. "Die Konsolidierungsprozesse werden weiter voranschreiten. Es werden weitere Firmen am Markt verschwinden", sagte der Volkswirt Matthias Brachert vom Institut für Wirtschaftsforschung Halle (IWH) am Mittwoch in einem Gespräch mit der Nachrichtenagentur dpa. Gründe seien der weitere Preisverfall in Verbindung mit den steigenden Kapazitäten am Markt. Dies werde den Konkurrenzdruck weiter verstärken, glaubt Brachert. Für die deutschen Firmen komme es jetzt darauf an, ihre Produkte kostengünstig sowie in hoher Qualität anzubieten und innovativ zu bleiben.

HALLE/BITTERFELDDer einst gefeierte Solarkonzern Q-Cells aus Bitterfeld-Wolfen (Landkreis Anhalt-Bitterfeld) hatte am Dienstag für Aufregung gesorgt. Das an der Frankfurter Börse notierte Unternehmen hat kein Eigenkapital mehr und kämpft ums Überleben. Laut IWH gibt es derzeit etwa 75 produzierende Photovoltaik-Unternehmen in Deutschland, die etwa 22.000 Menschen beschäftigen. Q-Cells hat 2.200 Mitarbeiter.

Anzeige
Quelle:  dpa
Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%