Arbeitswelt: Gesundheitsförderung für Ältere mangelhaft

ThemaBüro

Arbeitswelt: Gesundheitsförderung für Ältere mangelhaft

Bild vergrößern

In der «Fabrik für Ältere» in Finsterwalde werden gezielt ältere Menschen geschult.

Unternehmen tun nicht genug zur Gesundheitsförderung vor allem ihrer älteren Arbeitnehmer, wie eine Studie zeigt.

Die deutschen Arbeitgeber reagieren nicht ausreichend auf den demografischen Wandel und vernachlässigen ihre immer älter werden Angestellten. Dies ist das Ergebnis einer aktuellen Studie des Kölner Markt- und Organisationsforschungsinstituts YouGov, für die rund 1.000 Arbeitnehmer repräsentativ befragt wurden. Nur 34 Prozent der Befragten geben an, dass ihr Unternehmen älteren Mitarbeitern spezielle Programme zur Gesundheitsförderung anbietet. Bei Erwerbstätigen ab einem Alter von 50 Jahren sind es sogar nur 28 Prozent. Auch bei Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen für ältere Mitarbeiter sehen 48 Prozent der Angestellten in ihren Unternehmen Nachholbedarf.
Wie die Ergebnisse der Befragung zeigen, glaubt fast jeder Fünfte (21 Prozent), es sei eher unwahrscheinlich, dass er unter den aktuellen Arbeitsbedingungen bis ins Rentenalter gesund und arbeitsfähig bleibe. 56 Prozent glauben, dass das Gegenteil.

Ältere Mitarbeiter besonders von Jüngeren geschätzt
Über die Hälfte der Angestellten (54 Prozent) glaubt, dass die Erfahrung von älteren Kollegen in ihrem Arbeitsbereich sehr geschätzt wird. Besonders die Mehrheit (61 Prozent) der jüngeren Mitarbeiter (bis 30 Jahre) hat diesen Eindruck. Bei Älteren ist es hingegen nur knapp jeder Zweite (47 Prozent).

Anzeige

Weitere Artikel

„In einigen Jahren wird es für Unternehmen unerlässlich sein, beim Thema Gesundheitsförderung von älteren Mitarbeitern entsprechend aufgestellt zu sein“, kommentiert Marco Haferburg, Leiter der Organisationsforschung und -beratung bei YouGov.

Anzeige
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%