Foto-Wettbewerb #WomeninBusiness: Wir brauchen neue Frauenbilder

Foto-Wettbewerb #WomeninBusiness: Wir brauchen neue Frauenbilder

, aktualisiert 15. Februar 2016, 10:23 Uhr
Bild vergrößern

Dieses Foto fand Verwendung, als der Bundestag die Frauenquote beschlossen hatte: Ein Negativ-Beispiel, das niemand mehr sehen möchte.

von Carina KontioQuelle:Handelsblatt Online

Rote Lackschuhe und kurze Röcke zwischen Männerbeinen im Zweireiher: Wo sind eigentlich die Fotos, die moderne, authentische und natürliche Frauen zeigen? In einem Wettbewerb suchen wir Ideen, wie wir das ändern können.

KölnDas Dilemma ist immer gleich. Ich will einen Artikel zum Thema Frauenquote oder Karrierefrauen oder Chefinnen veröffentlichen; doch sobald es an die Bildersuche im System geht, packt mich das nackte Grauen. Was uns als Redaktion dort als sogenannte Stockfotos angeboten wird, um unsere Texte zu bebildern, bedient dumpfe Klischees wie am Fließband. Frauenbilder, mit denen sich schon seit mindestens dreißig Jahren niemand mehr identifizieren kann.

Zwar dienen Stereotype dazu, schneller Informationen über Personen zu verarbeiten und den Aufwand fürs Denken möglichst gering zu halten. Doch meistens werden solche Schubladen unseren individuellen Eigenarten gar nicht gerecht, weil sie schlicht pauschalisieren.

Anzeige

Da sind zum Beispiel die berühmten roten Lackschuhe (sexy) einer Frau, die in einer Stuhlreihe zwischen edlen Lederschuhen von Managern in grauen Anzügen herausstechen. Also ich kenne keine Frau, die im Business rote Lackschuhe trägt. Ganz typisch sind auch (schlanke, na klar) Frauenbeine im (kurzen) Rock, die vereinzelt zwischen Männerbeinen im Zweireiher fotografiert werden. An schlechten, einfallslosen und manchmal auch sexistischen Beispielen (siehe Titelbild) mangelt es leider nicht. Sie finden im Text noch einige davon. Es ist ein Jammer – und das wollen wir mit der Mission #WomeninBusiness ändern.

Wir, das sind die Businessplattform Edition F, die Foto-Community EyeEm und andere namhafte Medien (Zeit Online, Ze.tt, Manager Magazin und Huffington Post). Und gemeinsam mit Ihnen wollen wir die Perspektive auf Frauen in der Arbeitswelt verändern. Lassen Sie uns Schluss machen mit grausamen Stockphotos.

Wir wollen moderne, natürliche und authentische Frauen zeigen. Frauen, die sich täglich in ihrem Job abrackern, aber nicht immer top gestylt im Hosenanzug erscheinen. Solche, die auch mal den Wecker überhören, in Windeseile Klamotten aus dem Schrank ziehen und sich die Haare erst im Auto auf dem Weg zur Arbeit kämmen. Frauen, die nicht ihre weiblichen Vorzüge in den Fokus stellen, sondern mit ihrem fachlichen Können bestechen.

Gemeinsam fordern wir Sie auf, Fotos in ihrem Berufsalltag zu schießen und bei EyeEm (die App können Sie kostenlos bei iTunes und bei Google Play herunterladen) unter dem Hashtag #WomeninBusiness einzureichen. Oder aber Sie schicken das Foto per Mail an businesswomen@editionf.com mit dem Betreff #BusinessWomen. Und machen Sie sich bitte keinen Gedanken über Ihr fotografisches Können. Wir wollen sehen, wie Ihr Joballtag aussieht, wer Sie im Beruf sind, was Sie machen – und dabei kommt es vor allem auf Authentizität an.

Die Top 10 Gewinnerfotos plus Interviews mit den Fotografen werden bei Edition F, Zeit, ze.tt, Huffington Post, Manager Magazin und Handelsblatt veröffentlicht. Alle eingereichten Fotos werden schließlich über EyeEm käuflich zu erwerben sein. Die Plattform (hier im Porträt) kooperiert seit fast einem Jahr mit der Bildagentur Getty Images, die Fotos zur redaktionellen Verwendung anbieten. Die Mission startet am Montag, den 15. Februar, und endet am 28. Februar.

Wir freuen uns, der bisherigen Perspektive auf #WomeninBusiness gehörig Kontra zu bieten. Umso mehr freuen wir uns, wenn Sie uns dabei unterstützen!

Quellle:  Handelsblatt Online
Anzeige
Jobletter:Der exklusive Jobservice für Juristen
Jobletter-Bild

Der WirtschaftsWoche-Jobletter schickt Ihnen wöchentlich alle Stellenangebote zu, die Ihrem Profil entsprechen. Mehr...

STELLENMARKT


Mit dem Jobturbo durchsuchen Sie mehr als 215.000 Stellenanzeigen  in 36 deutschen Stellenbörsen.
Diese Jobs suchen die wiwo-Leser:
1. Ingenieur   6. Bauingenieur
2. Geschäftsführer   7. Marketing
3. Financial Analyst   8. Jurist
4. Controller   9. Volkswirt
5. Steuerberater   10. Designer
My Best Company:Den passenden Arbeitgeber finden

Werden Sie initiativ! Hier finden Sie die Firmen, bei denen Sie sich initiativ bewerben können. Mehr...

Siedler Online
Anno Online
Eine neue Welt: Länder entdecken, Grenzen erweitern, Wirtschaft optimieren.

Testen Sie jetzt Ihr Handelsgeschick in der Welt von Anno Online.

Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%