Gesundheit: Bei diesen Berufen gibt es die meisten Arbeitsausfälle

1 Kommentar zu Gesundheit: Bei diesen Berufen gibt es die meisten Arbeitsausfälle

  • Die Empfehlung von IHL-Finanz: Unternehmen können mit einem nachhaltigen betrieblichen Gesundheitsmanagement gegensteuern - das ist effizienter und kostengünstiger als ca. 12,6 Fehltage p.a./Mitarbeiter a`400,00 €/Fehltag (Studie der Felix-Burda-Stiftung 2011). Machen Sie Ihr Unternehmen zum gesündesten Ihrer Branche! Nutzen Sie moderne Benefits, wie eine betriebliche Krankenversorgung (bKV) ab 5 Beschäftigten - Ihre Belegschaft wwird quasi zu Privatpatienten - schnellere Facharzttermine zur Diagnostik und bessere ambulante und stationäre Versorgung beschleunigen die Genesung. Beispiel Kreuzbandriß: statt erst nach 9 Wochen ist der Beschäftigte bereits 3 Wochen früher wieder leistungsfähig: Ersparnis für das Unternehmen: 21 Tage x 400,00 € = 8.400,- €. Umfangreichere Vorsorgeuntersuchungen, welche auch IGel-Leistungen beinhalten sorgen erwiesener Maßen dafür, das vor allem schwere Krankheiten früher erkannt werden und erfolgreicher behandelt werden können. Dies gilt bei Premium-Anbietern übrigens unabhängig von Vorerkrankungen des Beschäftigten und AUCH für Familienangehörige! Ergänzen Sie den Rechtsanspruch auf Entgeltumwandlung für die Belegschaft um den Baustein "Arbeitskraftabsicherung" - mit ca. 50% Ersparnis ggü. einer privaten Versorgung aus dem Bruttoentgelt finanziert und mit verinfachter oder sogar OHNE Gesundheitsprüfung. Bieten Sie Ihren Mitarbeitern moderne Leistungen im Rahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung - nutzen Sie dazu unseren Expertenpool - egal ob z. B. für Bildschirmarbeitsplätze, Außendienst oder Produktion - und profitieren Sie als Unternehmen von leistungsbereiten und motivierten, vor allem aber gesunden Mitarbeitern.Langfristig wirkt ein sog. Lebensarbeitszeitkonto positiv auf Mitarbeiter und Unternehmen. Hier besteht die Möglichkeit, neben Entgeltbestandteilen auch Überstunden oder Sonderzahlungen abgabenfrei einzubringen. Diese verzinsliche Guthaben können für einen abschlagsfreien Vorruhestand oder eine Auszeit genutzt werden.

Alle Kommentare lesen
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%