Jobchancen: Frauen in der Finanzbranche haben schlechte Karten

Jobchancen: Frauen in der Finanzbranche haben schlechte Karten

Bild vergrößern

Frauen in der Finanzbranche: die Chancen auf Top-Jobs stehen schlecht.

In der Finanzbranche arbeiten 50 Prozent Frauen. In den Chefetagen bei Banken, Versicherungen und Asset Managern ist aber nur gut jeder fünfte Manager weiblich. Schuld ist ein antiquiertes Arbeitsverständnis.

Frauen haben einer Studie zufolge in der Finanzbranche besonders schlechte Chancen auf eine Führungsposition. Zwar sei hier rund die Hälfte aller Beschäftigten weiblich, der Frauenanteil in den hohen Führungsjobs liege aber nur bei 19 Prozent, wie das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) mitteilte. Zum Vergleich: Über alle Branchen hinweg sind es 48 und 31 Prozent.

Karrierefalle Teilzeit

Obwohl es in der Finanzbranche vergleichsweise viele Top-Jobs gebe, profitierten hiervon hauptsächlich Männer. Eine der größten Karrierehemmnisse für Frauen sei die Teilzeitarbeit, sagte DIW-Forschungsdirektorin Elke Holst. "Unternehmen präferieren nach wie vor Vollzeitkräfte in Führungspositionen."

Anzeige

In welchen Branchen sich Teilzeitarbeit für Frauen lohnt - und in welchen nicht

  • Energieversorgung

    In der Energieversorgung in Teilzeit zu arbeiten lohnt sich für Frauen: Gegenüber einem durchschnittlichen Bruttomonatsverdienst von 3962 Euro (Vollzeit) verdienen Sie immerhin 2529 Euro in Teilzeit - das sind gerade einmal 36 Prozent weniger.

    Quelle: Adzuna-Studie, basierend auf einer Analyse der Verdienste und Arbeitskosten - Fachserie 16 Reihe 2.1, Statistisches Bundesamt, Wiesbaden 2015

  • Öffentliche Verwaltung, Verteidigung, Sozialversicherung

    Wer in den genannten Branchen des öffentlichen Dienstes arbeitet, hat als Frau bei einer Teilzeitstelle gegenüber einer Vollzeitstelle ebenfalls nur Verdiensteinbußen von 36 Prozent zu erwarten. (Vollzeit: 3335 Euro im Monat, Teilzeit: 2128 Euro im Monat).

  • Verarbeitendes Gewerbe

    Frauen in der industriellen Produktion verdienen in Deutschland in Vollzeit im Schnitt 3062 Euro, in Teilzeit 1895 Euro.

  • Information und Kommunikation

    Auch in der Informations- und Kommunikationsbranche ist der Unterschied im Verdienst zwischen Voll- und Teilzeitangestellten nicht größer als 39 Prozentpunkte. In Vollzeit verdient eine Frau dort 3838 Euro im Monat, in Teilzeit 2360 Euro im Monat.

  • Wasserversorgung, Abfallentsorgung

    Auch Frauen in der Wasserversorgung und Abfallentsorgung bekommen in Teilzeit nur 39 Prozent weniger Gehalt als in Vollzeit (1953 Euro im Monat gegenüber 3203 Euro im Monat).

  • Erziehung und Unterricht

    Lehrerinnen und Erzieherinnen in Teilzeit können damit rechnen, 40 Prozent weniger zu verdienen als ihre in Vollzeit angestellten Berufsgenossinnen. (Vollzeit: 3920 Euro im Monat, Teilzeit: 2336 Euro im Monat).

  • Verkehr und Lagerei

    In Verkehr und Lagerei verdienen Frauen in Teilzeit 1697 Euro, in Vollzeit 2854 Euro.

  • Gesundheits- und Sozialwesen

    Das Gesundheits- und Sozialwesen bietet Frauen in Teilzeit 1837 Euro, in Vollzeit 3095 Euro.

  • Finanz- und Versicherungsdienstleistungen

    In der Finanzdienstleistungs- und Versicherungsbranche erhalten Frauen in Vollzeit im Schnitt 3924 Euro, in Teilzeit 2317 Euro.

  • Freiberufliche, wissenschaftliche, technische Dienstleistungen

    Freiberuflerinnen in den genannten Dienstleistungsbranchen können bei einer Vollzeit-Tätigkeit mit 3382 Euro im Monat rechnen, arbeiten sie freiberuflich nur eine Teilzeit-Stundenzahl, können sie mit Brutto 1993 Euro im Monat rechnen.

  • Kunst, Unterhaltung und Erholung

    Hier verdienen Frauen in Vollzeit 2720 Euro im Monat, in Teilzeit 1574 Euro im Monat.

  • Gastgewerbe

    Im Gastgewerbe bekommen Frauen in Vollzeit im Schnitt einen Bruttoverdienst von 1935 Euro im Monat, in Teilzeit 1094 Euro im Monat.

  • Grundstücks- und Wohnungswesen

    Im Grundstücks- und Wohnungswesen gibt es für weibliche Mitarbeiter 1837 Euro in Teilzeit und 3286 Euro in Vollzeit.

  • Bergbau und Gewinnung von Steinen und Erden

    Im Bergbau verdienen Arbeiterinnen in Vollzeit 3790 Euro im Monat, in Teilzeit 2086 Euro im Monat.

  • Handel

    1489 Euro gibt es für Frauen in Teilzeit im Handel, in Vollzeit 2741 Euro.

  • Baugewerbe

    Im Baugewerbe lohnt es sich für Frauen nicht, in Teilzeit zu arbeiten. Sie verdienen dann 51 Prozent weniger als Vollzeitarbeiterinnen. (Vollzeitbeschäftige bekommen 2912 Euro, Teilzeitbeschäftigte bekommen 1437 Euro).

Ähnlich selten wie in der Finanzbranche sind Frauen in den Führungsetagen der Öffentlichen Verwaltung anzutreffen: Hier sind mehr als zwei Drittel der Beschäftigten weiblich, aber nur gut ein Drittel der hohen Führungskräfte. "Es zeigt sich, dass vor allem die Vollzeiterwerbstätigkeit den Karrierechancen der Frauen hilft", so Holst.

Premium Dossier zum Download: So machen Sie Karriere in der Finanzindustrie

Banken, Sparkassen und Versicherungen brauchen Querdenker und Seiteneinsteiger. Wie Absolventen auf Jobsuche davon profitieren, lesen Sie in unserem Dossier zum Download.

zum Dossier

Die Politik sollte deshalb die Vereinbarkeit von Beruf und Familie verbessern - etwa durch den Ausbau der Kinderbetreuung und einer Familienarbeitszeit. Unternehmen wiederum müssten bestehende Praktiken überprüfen und Hemmnisse für den Aufstieg von Frauen überwinden.

Anzeige
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%