Von furchtbar zu fruchtbar: So gehen Sie mit Alphatieren um

ThemaKarriere

GastbeitragVon furchtbar zu fruchtbar: So gehen Sie mit Alphatieren um

Ein Alphatier als Chef kann für die Angestellten zur Qual werden. Wie Betroffene sich trotzdem Respekt verschaffen.

Kennen Sie Menschen, die andere sofort faszinieren? Ich bin da immer etwas zurückhaltend. Doch vor wenigen Wochen war ich fasziniert.

Da lauschte ich dem Vortrag eines 40-jährigen Unternehmers. Er sprach über Werte, Einstellungen und darüber, was der Erfolg mit ihm gemacht hat. Es war deutlich zu erkennen, dass er von sich und seiner Leistung überzeugt war. Das ist ja erstmal gut.

Anzeige

Zur Autorin

  • Marina Frieß

    Marina Frieß ist Unternehmerin, Firmengründerin von Feminess - Female & Business, ein Weiterbildungsinstitut für Geschäftsfrauen und Eigenmarktingexpertin. Diesen Expertenstatus hat sie sich in ihrer langjährigen Erfahrung als Vertriebsleiterin erarbeitet. Das Ziel ist es, die eigene Person als Markenpersönlichkeit zu etablieren.
    www.marinafriess.com

Schlecht ist aber, wenn Erfolgreiche abheben und sich für den Größten halten - und das war dem Unternehmer offenbar auch widerfahren.

Eines Tages stand also dieser Herr vor seinem Spiegel im Büro und bewunderte sich. Da klopft es an die Tür und seine Assistentin kommt mit strahlenden Augen hinein. In ihrer Hand hielt sich ein Geschenkpäckchen. Der Chef denkt sich freudig: „Mensch, bin ich ein toller Typ -  meine Mitarbeiter bringen mir sogar Geschenke!“ Voller Vorfreude packt er es aus und findet ein Buch vor mit dem Titel: „Mein Chef ist ein Arschloch – Ein Überlebensbuch“.

Unternehmerin, Trainerin und Keynote Speakerin Marina Frieß. (zum Vergrößern bitte anklicken) Quelle: Torsten Brandt

Unternehmerin, Trainerin und Keynote Speakerin Marina Frieß. (zum Vergrößern bitte anklicken)

Bild: Torsten Brandt

Kennen Sie auch diese überheblichen Menschen, die immer meinen sie sind die Größten? Da fragt man sich oft, auf welcher Grundlage eigentlich? 75 Prozent der erfolgreichsten Unternehmer und Führungskräfte sind Alphatiere. Möglicherweise sind sie nicht so überheblich wie der Chef in meinem Beispiel. Dennoch können sie einem Mitarbeiter das Leben schwer machen. Sie nutzen ihre Macht oft, um sich selbst besser zu fühlen. Wolfgang Joop hat es so ausgedrückt: „Der Selbstbewusste fühlt sich überlegen, der Unsichere fühlt sich wie ein Wurm - der Narzisst fühlt sich wie ein überlegener Wurm!“

Verhandlungen So präsentieren sich Alphatiere

Wer das Spiel mit dem Status durchschaut, hat einen Vorteil in Verhandlungen. Sigmar Gabriel und Angela Merkel haben das jüngst vorgeführt. Ein Gastbeitrag.

Quelle: imago / arco images

Es gibt Alphatiere, die führen nach dem Motto: Druck, Hass und Terror. Sie üben keinen Einfluss auf ihr Umfeld aus, sondern Macht. Sie können sehr aggressiv sein wenn etwas nicht so läuft, wie sie sich das vorstellen. Das ist allerdings keine Macht, sondern Ohnmacht und ein Zeichen von mangelndem Selbstbewusstsein. Lassen Sie sich davon nicht einschüchtern. Souveräne Persönlichkeiten brauchen kein Getöse um sich Respekt zu verschaffen.

Machen Sie sich also bei jedem „Angriff“ klar, dass Ihr Gegenüber gerade ohnmächtig ist. Unsere Gedanken bestimmen natürlich auch unseren Körper. Achten Sie also darauf, dass Sie in der Kommunikation mit einem Alpha immer eine aufrechte Körper- und Kopfhaltung haben. Wenn Sie bei einer Konfrontation „einknicken“ haben Sie schon verloren.

Anzeige
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%