Anstieg: TH Aachen warb 2011 die meisten Drittmittel ein

ThemaStudium

Anstieg: TH Aachen warb 2011 die meisten Drittmittel ein

Die Technische Hochschule Aachen hat 2011 die meisten Drittmittel eingeworben. Die Universität organisierte - ohne ihre medizinischen Einrichtungen - knapp 231 Millionen Euro.

Im Jahr 2011 warb eine Professorin beziehungsweise ein Professor an deutschen Universitäten (ohne medizinische Einrichtungen/Gesundheitswissenschaften) im Durchschnitt Drittmittel in Höhe von 232.300 Euro ein. Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes (Destatis) waren das 5,7 Prozent mehr als im Vorjahr. Insgesamt wurden 231 Millionen Euro eingeworben - die Hochschule Aachen war am erfolgreichsten. Danach folgten die TU München (213 Millionen Euro) und die TU Dresden (167 Millionen Euro).

Insgesamt legten die Drittmitteleinnahmen im Jahr 2011 zu, wie das Amt am Dienstag mitteilte. Unter Drittmitteln verstehen die Statistiker alle Einnahmen, die zusätzlich zum regulären Hochschulhaushalt in die Kassen fließen - etwa Geld für Forschungsaufträge. „In anderen Hochschularten waren die durchschnittlichen Drittmitteleinnahmen niedriger“, hieß es aus Wiesbaden. An den Fachhochschulen betrugen sie 25 500 Euro pro Professor (plus 10,3 Prozent), an den Kunsthochschulen 14 200 Euro (plus 5,6 Prozent).

Anzeige

Weitere Artikel

Von den insgesamt 5,9 Milliarden Euro, die von den Universitäten (einschließlich medizinische Einrichtungen) eingeworben wurden, entfielen 26,2 Prozent auf die medizinischen Einrichtungen. Nach Fächergruppen betrachtet bezogen Universitätsprofessorinnen und -professoren der Ingenieurwissenschaften die höchsten Drittmitteleinnahmen. An zweiter Stelle folgten die Universitätsprofessorinnen und -professoren der Humanmedizin (ohne Gesundheitswissenschaften) mit Einnahmen in Höhe von 534.000 Euro. Mit 111 000 Euro waren die Drittmitteleinnahmen je Universitätsprofessorin/-professor in den Rechts-, Wirtschafts- und Sozialwissenschaften deutlich niedriger. In den Sprach- und Kulturwissenschaften warben die Professorinnen und Professoren durchschnittlich 105 500 Euro ein.

Anzeige
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%