MBA: Frauen im Nachteil

Bild vergrößern

Karriereturbo oder drei unbedeutende Buchstaben auf der Visitenkarte: Was steckt hinter dem MBA? Foto: AP

Auch mit einem MBA verdienen Frauen viel weniger als Männer - eine US-Umfrage hat erstmals herausgefunden, wie groß der Gehaltsunterschied wirklich ist.

Die gemeinnützige US-Organisation Catalyst hat es sich zum Ziel gesetzt, Frauen im Berufsleben zu fördern – der Bedarf ist offenbar weiterhin hoch. Das zumindest legt eine aktuelle Catalyst-Studie nahe. Die Organisation befragte dafür 4100 MBA-Alumnis von 26 renommierten Business Schools in Nordamerika, Asien und Europa. Ergebnis: MBA-Absolventinnen verdienen in ihrem ersten Berufsjahr umgerechnet etwa 3350 Euro weniger als ihre männlichen Kommilitonen.

Diese Unterschiede spiegeln sich auch in der Zufriedenheit wieder. Nur 30 Prozent der Frauen geben an, mit ihrer Karriere zufrieden zu sein – bei den Männern sind es immerhin 37 Prozent.

Anzeige

Mehr Frauen machen MBA

Trotzdem machen immer mehr Frauen einen MBA. Die Studie nährt jedoch Zweifel, ob dies dazu führt, dass sich der Frauenanteil in den Chefetagen erhöht. Derzeit sind weltweit nur etwa 14 Prozent der Führungspositionen von Frauen besetzt – obwohl sie 40 Prozent der Arbeitskräfte stellen.

Anzeige
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%