Neuer Bundeswettbewerb Finanzen: Jogginghose statt Anzug

ThemaBildung

Neuer Bundeswettbewerb Finanzen: Jogginghose statt Anzug

Bild vergrößern

Seit dem ersten September können sich Schüler und Schülerinnen der Klassen 5 bis 10 für den neuen Bundeswettbewerb Finanzen bewerben.

von Lin Freitag

Tragen Politiker wie Thomas Oppermann eigentlich auch mal Jogginghosen statt Anzug? Diese und andere Fragen beantworteten die Teilnehmer des Bundeswettbewerbs Finanzen. Der geht jetzt in die nächste Runde.

Eine Gruppe von 16 Schüler-Reporter aus ganz Deutschland hatte die Chance, den SPD-Politiker Thomas Oppermann all das persönlich zu fragen. Im Rahmen des Bundeswettbewerbs für Finanzen recherchierten sie eine eigene Onlinezeitung rund um das Thema Geld. Und zwar überall in Berlin – ob als Umfrage unter den Passanten am Potsdamer Platz und Hauptbahnhof, in Thomas Oppermanns Büro oder anschließend bei der exklusiven Führung durch den Bundestag. Und das war nur eine Aufgabe: andere Klassen entwickelten in einem Planspiel ein eigenes Rucksack-Unternehmen – inklusive Marketing-Konzept, Design und natürlich auch der Finanzierung.

Anzeige

weitere Artikel

Seit dem 1. September können sich Schüler und Schülerinnen der Klassen 5 bis 10 für den neuen Bundeswettbewerb Finanzen bewerben. Ob von Haupt- oder Realschule, Gymnasium oder Gesamtschule spielt dabei keine Rolle - Hauptsache die Kinder und Jugendliche interessieren sich für Wirtschaft und Finanzen.

Die zwölf besten Teams werden mit ihren Lehrkräften zum Finale vom 25. bis zum 27. Juni 2015 nach Berlin eingeladen. Der Einsendeschluss ist der 28. Februar 2015. Alle weitere Informationen finden Sie unter: http://www.bundeswettbewerbfinanzen.de/.

Anzeige
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%