4 KommentareAlle Kommentare lesen
  • 25.02.2014, 19:51 UhrHilfsschultest

    Diese Latein-Sprüche dienen stets dazu, Bildung vorzuspiegeln und andere Menschen abzuducken. Für solcher Angeber gibt es aber etwas sehr Schönes, an dem sie sogleich herumknobeln werden:

    sita usui late in ista per canes

    Zur Übersetzung schreiben wir die Worte etwas gefälliger um:

    sit aus ui latein ist aper canes

    und können direkt vorlesen:

    Sieht aus wie Latein, ist aber keines.

    Dann hat man die Lacher auf seiner Seite.

    Falls der Angeber partout nicht lachen will und Widerworte hat, bekommt er zur endgültigen Erringung der intellektuellen Lufthoheit eine schwierige Differentialgleichung präsentiert, die man dann lässig auf dem Smartphone löst. Wenn darauf immer noch nicht die bedingungslose Kapitulation folgt, hat man einen Hilfsschüler vor sich.

  • 11.02.2013, 13:13 Uhrcicero

    passend zu Rosenmontag:
    Errare humanum est !!!!!!
    Cuiusvis hominis est errare, nullius nisi insipientis perseverare in errore:
    Jeder Mensch kann sich irren, doch nur ein Narr verharrt im Irrtum.
    Cicero (Orationes Philippicae 12,5)

  • 07.02.2013, 09:43 Uhrrschilli

    Es gibt doch auch lateinische Sprüche, mit denen man wirklich was anfangen kann, z. B. "Penis bonus, pactus domus." Was das wohl heißt?

Alle Kommentare lesen