Gründerstudie: Deutschland ist kein Land für Gründer

ThemaGründer

exklusivGründerstudie: Deutschland ist kein Land für Gründer

von Bert Losse

Die Rahmenbedingungen für Existenzgründer sind in Deutschland im internationalen Vergleich nur mittelmäßig.

Dies hat eine Umfrage unter rund 1000 Gründungsexperten aus 24 Ländern für den Global Entrepreneurship Monitor (GEM) ergeben, der weltweit größten Studie zur Analyse von Gründungsaktivitäten. Der Leiter des GEM-Deutschlandteams, Professor Rolf Sternberg von der Universität Hannover, hat aus den Umfragedaten für alle für das Gründungsklima wichtigen Indikatoren Länderrankings erstellt. Danach erreicht Deutschland bei der Versorgung mit staatlichen Fördermitteln hinter Frankreich Platz 2 und liegt im oberen Drittel der Tabelle beim Zugang zu Krediten und Risikokapital (Rang 6), dem Schutz geistigen Eigentums (Rang 7) und dem Netzwerk von Beratern und Zulieferern für Jungunternehmen (Rang 8). Bei zehn weiteren Indikatoren hingegen ist Deutschland abgeschlagen. Die gesellschaftliche Bedeutung von Werten wie Risikofreude, Eigenverantwortung und Kreativität etwa ist in Deutschland im internationalen Vergleich nur mäßig ausgeprägt (Rang 12).

Die unzureichende Gründungsdynamik in Deutschland hat ihren Ursprung vor allem im Bildungswesen. „Die Schwächen des Gründungsstandorts Deutschland liegen vor allem in der mangelhaften schulischen und außerschulischen Vorbereitung auf eine spätere Selbstständigkeit“, kritisierte Sternberg gegenüber der WirtschaftsWoche. Beim Indikator „Schulische Gründungsausbildung“ liegt Deutschland nur auf Rang 15 von den 24 untersuchten Industrieländern.

Anzeige
Anzeige
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%