Gutes Zeugnis: Star-Finanzierer loben Berliner Gründerszene

ThemaGründer

exklusivGutes Zeugnis: Star-Finanzierer loben Berliner Gründerszene

von Matthias Hohensee

Die prominenten US-Wagnisfinanzierer Kevin und Julia Hartz, die schon früh in heutige Erfolgsunternehmen wie Paypal, das Netzwerk Yammer und den Zimmervermittler Airbnb investiert haben, stellen den jungen Berliner Unternehmen ein gutes Zeugnis aus.

„Berlin ist momentan sogar dynamischer als London“, sagte Julia Hartz nach Gesprächen mit zahlreichen Gründern in Berlin im Interview mit der WirtschaftsWoche. „Wir haben uns mit mehreren lokalen Unternehmern getroffen, unter anderem von Soundcloud, einer neuen Musiktauschbörse“, ergänzt Kevin Hartz. „Berlin ist agil, sehr international, offen, hat eine tolle Infrastruktur und viele talentierte Programmierer.“ Ob und wann die Amerikaner in ein Berliner Unternehmen investieren, ließen beide allerdings offen.

Selbstständigkeit Hamburg und Berlin strotzen vor Unternehmergeist

Ein Unternehmen zu gründen, erfordert Mut. Nicht überall in Deutschland ist der Unternehmergeist bei den Menschen gleichermaßen ausgeprägt, wie eine neue Untersuchung von Psychologen zeigt.

Quelle: Fotolia

Anzeige


Allerdings wollen sich Kevin und Julia Hartz mit Investments im Silicon Valley zurückhalten. „Es wird immer schwieriger, die richtigen Unternehmen auszuwählen, einfach weil zu viele Startups finanziert werden, die den gleichen Markt wie zurzeit etwa Social ¬Media bedienen“, so Kevin Hartz. „Damit wird der Markt fragmentiert, Talente werden abgeworben und wahnsinniger Konkurrenzdruck erzeugt. Schon rein statistisch ist es dadurch schwieriger, einen Gewinner zu finden.“

Deutsche Gründerszene Was wird das nächste große Ding?

Neue Apps und Datendienste, innovative Recyclingtechnologien und Medikamententests ohne Tierversuche: Mit welchen Trends Jungunternehmer derzeit Kunden und Investoren begeistern.

Robert Freudenreich und Andrea Wittek Quelle: Andreas Chudowski für WirtschaftsWoche

Das größte Potential sieht Kevin Hartz derzeit in Kommunikationsdiensten wie WhatsApp und der „nächsten Generation von Marktplätzen, die Käufer und Verkäufer zusammenbringen“. Neben Ebay würden sich noch viele weitere Plattformen durchsetzen: „Das kriegt durch die zunehmende Vernetzung der Internet-Nutzer beispielsweise durch soziale Medien eine ganze neue Dynamik. Ebay war nur der Anfang. Ich denke an die Kunstgewerbe-Plattform Etsy, an den Zimmervermittler Airbnb, an den Fahrzeugservice Uber oder an den Premiummarktplatz First Dibs aus London.“

Anzeige
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%