Florian Heinemann: "Idee, Produkt, Technologiekompetenz"

Florian Heinemann: "Idee, Produkt, Technologiekompetenz"

Florian Heinemann vom Inkubator Project A Ventures erklärt, welche Faktoren über den Erfolg eines Start-ups entscheiden.

Start-ups lassen schon früh erkennen, wie groß sie einmal werden können: Davon ist Florian Heinemann überzeugt. Wenn das Team nicht zusammen passt oder die Gesellschafterstruktur nicht stimmt, dann kann das der Anfang vom Ende sein – egal, wie gut die Idee ist.

Florian Heinemann muss es wissen: Der Unternehmer ist zwar erst 38, gilt aber bereits als Koryphäe und nennt sich selbst augenzwinkernd „Methusalem“ der Gründerszene. Er ist Geschäftsführer und Mitgründer des Berliner Inkubators Project A Ventures, der seit 2012 rund 25 Start-ups angeschoben hat. Zuvor baute er über mehrere Jahre Rocket Internet mit auf, jenen Start-up-Brüter der Gebrüder Samwer, der kürzlich an die Börse ging. Daneben hat er als Business Angel in mehr als 40 junge Unternehmen investiert – vor allem in Digital-Start-ups.

Anzeige
"Idee, Produkt, Technologiekompetenz"Video abspielen
Florian Heinemann im Videointerview"Idee, Produkt, Technologiekompetenz"

Im Interview mit WirtschaftsWoche-Gründerreporter Jens Tönnesmann erklärt Heinemann, worauf es ankommt, damit Gründer schon am Anfang die Weichen auf Wachstum stellen können.

Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%