Unternehmertum: Jeder Dritte will sich selbstständig machen

Unternehmertum: Jeder Dritte will sich selbstständig machen

Bild vergrößern

Deutschland ist bereit: Viele Deutsche wollen sich selbstständig machen oder an ihrem Arbeitsplatz unternehmerische Verantwortung übernehmen. Aber es fehlt ihnen an geeigneten Rahmenbedingungen.

Deutschland hat Unternehmergeist, zeigt ihn aber nicht: Ein Drittel der Arbeitnehmer hat schon mal über Selbstständigkeit nachgedacht, doch nur 14 Prozent haben erfolgreich konkrete Schritte dahin unternommen.

Raus aus dem Angestelltendasein, rein in die Selbstständigkeit. Jeder dritte Arbeitnehmer hat in Deutschland schon mal über ein Geschäftsmodell nachgedacht, das Startkapital dafür oder eine entsprechende Beratung. Aktiv werden nur die wenigsten: Insgesamt 14 Prozent der Deutschen haben in den vergangenen fünf Jahren erfolgreich konkrete Schritte unternommen und sind weitergekommen, drei Prozent blieben bei ihren Gehversuchen in die Selbstständigkeit erfolglos.

Dies zeigt eine am Donnerstag veröffentlichte Umfrage von TNS Emnid. Das Marktforschungsinstitut hat für die Bertelsmann Stiftung über 1.000 Deutsche zwischen 14 und 64 Jahren befragt.

Anzeige

Vielen Deutschen fehlt offenbar das Hintergrundwissen, um sich selbstständig zu machen. Ein Drittel der Befragten sagt, sie wären bereits selbstständig, wenn sie in der Schule oder der Ausbildung gelernt hätten, wie man ein Unternehmen gründet. Über 80 Prozent der Befragten befürworten Wirtschaftsunterricht an Schulen. Auch auf dem Weg in die Selbstständigkeit selbst wollen die Deutschen an die Hand genommen werden. Vier von fünf Befragten wünschen sich eine staatliche Unterstützung bei der Unternehmungsgründung.

Die Deutschen beschränken sich bei ihrem Wunsch, unternehmerisch zu handeln, nicht nur auf die eigene Selbstständigkeit. Auch an ihrem Arbeitsplatz wollen sie gerne mehr anpacken. 92 Prozent der Arbeitnehmer sagen, sie wissen, was sie beitragen können, um die Geschäftsziele ihrer Firma zu erreichen. Drei Viertel handeln selbstständig und auch ohne Auftrag vom Chef.

Weitere Artikel

Das ist vielen noch nicht genug: Jeder zweite Arbeitnehmer beklagt, dass er im Beruf kaum Möglichkeiten hat, mehr Verantwortung zu übernehmen und unternehmerisch zu handeln. Vier Fünftel der Beschäftigten wünschen sich von ihren Führungskräften grundsätzlich mehr Entscheidungsfreiheit, um am Arbeitsplatz unternehmerisch zu denken und zu handeln. Unterm Strich zeigt die Umfrage: Deutschland will aktiv werden, dazu fehlen aber die geeigneten Rahmenbedingungen.

Tatsächlich baute das Arbeitsministerium unter der Führung von Ursula von der Leyen in den vergangenen Jahren stetig seine Gründungsförderung ab. So schaffen es nur die wenigsten Gründer erfolgreich zu sein - wenn sie sich überhaupt trauen, etwas eigenes auf die Beine zu stellen.

Anzeige
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%