Bewerbung vom Ghostwriter: "Ärzte haben keine Zeit, Ingenieure schreiben nicht gerne"

ThemaBewerbung

Bewerbung vom Ghostwriter: "Ärzte haben keine Zeit, Ingenieure schreiben nicht gerne"

von Kerstin Dämon

Wann haben Sie eigentlich Ihre letzte Bewerbung geschrieben? Wer mitten im Berufsleben steht, hat häufig weder Zeit noch Lust auf das Formulieren einer Bewerbung. Warum nicht einen Ghostwriter engagieren?

Sind wir mal ehrlich: Niemand schreibt gerne Bewerbungen. Nach stundenlangem Grübeln, Schreiben und Umformulieren kommt der gleiche langweilige Sermon heraus, der vom Personaler sofort ausgesiebt wird: „Hiermit bewerbe ich mich auf die Stelle als ... Ich bin teamfähig, flexibel und liebe Herausforderungen ... Auf eine Rückmeldung von Ihnen freue ich mich“.

Während der Lebenslauf kein großes Problem ist, quälen sich die meisten Bewerber endlos mit dem Anschreiben. Das zeigt die Bewerbungsstudie 2016 der Jobsuchmaschine Indeed. Von den befragten 1.024 Bewerbern empfinden 50 Prozent die Formulierung des Anschreibens als den nervigsten Teil einer Bewerbung. 

Anzeige

74 Minuten sitzt jeder Kandidat im Schnitt an dem Anschreiben - netto. Rechnet man die Zeit hinzu, die der Einzelne über Formulierungen nachdenkt, Freunde Korrektur lesen lässt und den Computer anschreit, kommen ganz andere Zeiträume heraus.

Premium Dossier zum Download So klappt es mit dem neuen Job

So meistern Sie alle Hürden bis zum Traumjob: Tipps zum Anschreiben, Foto, Lebenslauf, plus Ratgeber fürs Vorstellungsgespräch und Tricks zum Arbeitsvertrag und zum Gehalt finden Sie in unserem Dossier.

zum Dossier

Frustrierend: Häufig bekommen Jobsuchende trotz aller Mühe nicht einmal eine Antwort auf ihr Schreiben - oder eine Standardabsage.

Das Anschreiben gehört dazu

Doch Bewerber kommen um den Ärger mit Anschreiben, Lebenslauf und Foto nicht herum. Von den mehr als 500 Personalern, die Indeed zusätzlich befragte, sagten 69 Prozent, dass sie daran beurteilen, ob sich ein Kandidat gut ausdrücken kann. 61 Prozent vermittelt das Anschreiben einen ersten Eindruck und 45 Prozent wollen sehen, ob sich jemand Mühe gibt. Für gut ein Viertel gehört das Anschreiben einfach dazu. Punkt.

Tipps für den ersten Satz im Bewerbungsschreiben

  • Zuverlässigkeit

    Sehr geehrter Herr XX,
    Sie suchen zur Verstärkung Ihres Teams einen kooperativen, zuverlässigen und aufgeschlossenen Mitarbeiter? Dann sind Sie jetzt fündig geworden!

    (Quelle der Beispiele: Kienbaum)

  • Gute Eigenschaften

    Sehr geehrte Frau XX,
    mit Engagement, Kommunikationsstärke und unternehmerischem Denken möchte ich zum nächstmöglichen Zeitpunkt für die weltweit führende Personal- und Managementberatung Kienbaum am Standort Düsseldorf arbeiten und Beratungsprojekte mit Branchen- und Beratungskompetenz verantworten.

  • Leidenschaft

    Sehr geehrte Frau XX,
    suchen Sie eine Person, die mit Leidenschaft und Tatendrang erfolgreich als auch selbständig Projekte steuert, abwickelt und dabei mit anspruchsvollen Kunden auf Augenhöhe kommunizieren kann? Gerne möchte ich diese Person sein und mein ganzes Wissen und Engagement in Ihrem Unternehmen einbringen.

  • Gemeinsamer Fokus

    Sehr geehrte Frau XX,
    mit großem Interesse habe ich festgestellt, dass Sie Verstärkung im Bereich Business Technology benötigen. Somit teilen wir nicht nur diesen Fokus, sondern auch die große Leidenschaft den Kunden bei der digitalen Transformation kompetent zu beraten und zu unterstützen.

  • Herausforderungen meistern

    Sehr geehrte Frau XX,
    Herausforderungen bei Projekten verschiedenster Branchen zu meistern, Probleme erkennen und eine optimale Lösung zu finden – diese Aspekte reizen mich besonders an dem Beruf des Unternehmensberaters.

  • Lösungen umsetzen

    Sehr geehrte Frau XX,
    individuelle Bedürfnisse erkennen und gemeinsam maßgeschneiderte Strategien und Lösungen umsetzen – so stelle ich mir meinen Berufseinstieg als Junior-Berater vor.

  • Worthülsen vermeiden

    Sehr geehrter Herr XX,
    Sie suchen einen entscheidungsfreudigen und versierten Mitarbeiter, der Worthülsen vermeidet und mit Inhalten überzeugt? Das bin ich!

    (eigenes Beispiel)

  • Oder ganz mutig

    Sehr geehrter Herr XX,
    von mir zu Hause bis zu Ihnen sind es zu Fuß genau 15 Minuten. Das bedeutet: Während meine Kollegen noch im Stau stehen, könnte ich morgens schon der erste Mitarbeiter in der Firma sein.

    (eigenes Beispiel)

"Während Bewerber offen sind für moderne Methoden und Ansätze bei der Jobsuche, setzen HR-Verantwortliche und Unternehmen an vielen Stellen auf Bewährtes und verlieren dabei aus dem Blick, worauf es Bewerbern ankommt", sagt Frank Hensgens, Geschäftsführer von Indeed in Deutschland. Das rächt sich: 42 Prozent der befragten Bewerber haben schon einmal einen Bewerbungsprozess abgebrochen, weil dieser zu kompliziert war.

Diese genervten Bewerber sind eine attraktive Zielgruppe - für professionelle Ghostwriter. Bei Doktor- und sonstigen wissenschaftlichen Arbeiten wie auch in der Literatur sind Auftragsschreiber ein bekanntes Phänomen. Hierbei stehen allerdings Faken im Vordergrund, bei der Bewerbung geht es zuallererst jedoch um Leidenschaft und Begeisterung. Schließlich soll eine gute Bewerbung vor allem folgendes ausdrücken: Der Bewerber will diesen Job unbedingt und das Unternehmen wäre dumm, ihn sich nicht zumindest einmal näher anzuschauen.

Kann ein völlig Fremder diese Leidenschaft imitieren? Er kann.

Anzeige
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%