Outplacement-Beraterin: "Wir kümmern uns, bis der Klient sicher im neuen Job sitzt"

Outplacement-Beraterin: "Wir kümmern uns, bis der Klient sicher im neuen Job sitzt"

Bild vergrößern

Outplacement-Beraterin Heike Cohausz

Mit einer Outplacement-Beratung helfen Unternehmen gekündigte Mitarbeiter bei der Suche nach einer neuen Arbeitsstelle. Bislang setzen höchstens zehn Prozent der Unternehmen auf Outplacement - doch der Markt wächst.

WirtschaftsWoche: Frau Cohausz, wie laufen denn gerade Ihre Geschäfte?

Cohausz: Gut, die Aufträge nehmen deutlich zu. Allerdings ergibt sich daraus zugleich eine neue Herausforderung: Wenn so viele Unternehmen gleichzeitig Stellen abbauen, gibt es weniger Vakanzen am Markt. Dadurch wird unser Beratungsbedarf intensiver, und wir müssen zunehmend Alternativen finden.

Anzeige

Wie viele Unternehmen setzen denn Outplacement ein?

So genau lässt sich das nicht sagen. Der Markt hatte in 2007 insgesamt ein Volumen von 50 Millionen Euro. Das betrifft dann vielleicht höchstens zehn Prozent der Unternehmen. Allerdings wächst der Markt stetig.

Und wie viel sind die Unternehmen im Einzelfall bereit zu investieren?

Das ist sehr unterschiedlich. Die Spanne reicht von 2500 Euro bis zu 65.000 Euro für einen Senior Manager. Und dann kommt es auch darauf an, wie lange die Beratung dauert. Bei einer Garantieberatung kümmern wir uns so lange um den Klienten, bis der sicher im neuen Job sitzt und auch die Probezeit gut überstanden hat.

So ein Rundum-sorglos-Paket dauert durchschnittlich bis zu sechs Monate. Das wird sich aber dieses Jahr wahrscheinlich nicht halten lassen. Ich rechne eher mit acht bis neun Monaten.

Wie läuft eine Outplacement-Beratung denn genau ab?

Zunächst beginnen wir mit einer Standortanalyse: Wo steht der Kandidat? Was sind seine Stärken und Schwächen? Aber auch: Welche Lebensziele hat er? Was plant er noch für seine Karriere? Danach folgt dann eine Art Coaching. Wir helfen ihm Lebenslauf und Anschreiben zu optimieren, machen Interviewsimulationen und Kommunikationsoptimierung und arbeiten an seiner Karrierestory.

Kern der Beratung ist anschließend die Marktphase. Dabei versorgen wir den Kandidaten mit Know-how über die Zugangswege in den Arbeitsmarkt und unterstützen ihn mit Branchen- und Stelleninformationen, Kontakten zu Personalberatern und unserem Netzwerk. Viele unserer Klienten coachen wir auch noch in der Probezeit im neuen Job, etwa bei der Antrittrede oder ersten Schwierigkeiten im Team.

Stimmt es, dass die meisten Betroffenen danach weniger verdienen als vorher?

Nein. Im Schnitt steigt das Einkommen. Unsere Klienten sind ja nicht in einer Bittstellerposition. Sie haben und kennen ihren Marktwert. Unsere Aufgabe ist, gemeinsam Angebot und Nachfrage optimal zusammenzuführen. Es kann allerdings sein, dass dies in der zweiten Jahreshälfte schwerer wird.

Anzeige
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%