Business-Geschenke: Schluss mit Geschenken von Geschäftspartnern!

ThemaManagement

Business-Geschenke: Schluss mit Geschenken von Geschäftspartnern!

Keiner will sie, jeder bekommt sie. Und jeder fühlt sich genötigt, selber welche zu machen: Sogenannte Business-Geschenke braucht kein Mensch. Jetzt sagt auch ein Verband: Schluss mit dem Geschenke-Zirkus.

Erst vor ein paar Tagen erreichte einen Kollegen aus der WiWo-Onlineredaktion ein großes Paket eines namhaften Konsumgüterherstellers. Darin enthalten: Waschmittel, Shampoo, Klebstoff - quasi eine kleine Werksshow mit fröhlichen Grüßen zum Fest. Waschmittel kann man ja schließlich immer gut gebrauchen. Nur will eigentlich niemand mehr die unaufgeforderten Päckchen von Kunden, Geschäftspartnern oder Zulieferern. Bereits im letzten Jahr zur Weihnachtszeit zeigte eine Studie, dass Manager große Probleme mit Geschäftsgeschenken haben, deren Wert 20 Euro übersteigt:

Acht Prozent schickt die Präsente wieder zurück, nur knapp ein Viertel nimmt bedenkenlos an. 34,3 Prozent verlost sie an die Mitarbeiter oder spendet sie. Und das nicht ganz ohne Grund: Zum einen liegt die Steuerfreigrenze für Geschenke an Geschäftsfreunde bei 35 Euro pro Jahr, zum anderen ist gesetzlich nicht genau geregelt, ab welchem Wert ein Geschenk als Bestechung zu werten ist. Im Gesetz steht, die Präsente müssten "sozialadäquat" in Relation zu Position und Stellung des Empfängers stehen. Und mal ehrlich: Auch wenn der Wert des Geschenks unterhalb des kritischen Preises liegt - wer freut sich wirklich über bedruckte Tassen, Kugelschreiber und neutrale bis scheußliche Wandkalender?

Anzeige

Unternehmen müssen Geschenke-Regeln formulieren

Jetzt sagt auch der Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik (BME), dass Unternehmen sich ihre Geschenke schenken sollen. "Ein guter Lieferant hat es nicht nötig, sich durch Gefälligkeiten in Erinnerung zu bringen", sagt BME-Hauptgeschäftsführer Holger Hildebrandt. Wer etwas Gutes tun will, könnte stattdessen auch einen bestimmten Betrag an eine wohltätige Organisation spenden und die Spendenquittung "verschenken". Das kommt in den meisten Fällen auch richtig gut an.

Hildebrandt fordert aber vor allem, dass diejenigen, die es partout nicht lassen wollen, ihr Partner und Kunden zu beschenken, klar kommunizieren, was erlaubt ist und was nicht. Das gilt natürlich auch für die Unternehmen, die jedes Jahr wieder mit Geschenken überhäuft werden. Er plädiert dafür, Compliance-Richtlinien auch in Bezug auf Geschenke im Unternehmen eng auszulegen und bei Verstößen zuvor aufgezeigte Sanktionen durchzusetzen. So habe "die Geschäftsleitung glaubhaft deutlich zu machen, dass ein Anfüttern der Mitarbeiter keinesfalls geduldet wird und dass derartiges Verhalten Nachteile bis zum Auftragsverlust nach sich zieht".

Was hier Bestechung ist, ist woanders Pflicht

Was in diesem Zusammenhang überhaupt nicht geht, sind Geschenke, Zahlungen, Einladungen oder Dienstleistungen, die eine Geschäftsbeziehung aufpolieren sollen. Wenn das böse Wort Bestechung auf der Weihnachtskarte steht, ist es definitiv vorbei.

Weitere Artikel

"Grenz- und Zweifelsfälle sowie begründete Ausnahmen wird es immer geben", muss BME-Compliance-Experte Sebastian Schröder einräumen. So ist es beispielsweise in den USA und China üblich, Geschäftspartnern - auch teure - Präsente zu machen. Wer sich darum drückt, wird auch den Auftrag riskieren. Wichtig sei laut Schröder allerdings, dass Mitarbeitern klargemacht wird, was ihre Unternehmen erlauben, tolerieren oder ablehnen. "Erhalten Management und Mitarbeiter wertvolle Geschenke, dann sind diese dem Unternehmen beziehungsweise dem Compliance-Manager zu übergeben", fügt Hildebrandt hinzu. Immerhin haben bereits erste Großunternehmen wie Henkel, ThyssenKrupp, Allianz und Fraport reagiert und gemeinsam mit dem BME einen Code of Conduct entwickelt, der die Präsentepraxis regelt. Mal sehen, ob die Post im nächsten Jahr dann noch die großen Carepakete bringt.

Anzeige
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%