Coachingbedarf: Ahnungslose Führungskräfte

Coachingbedarf: Ahnungslose Führungskräfte

Bild vergrößern

Unternehmer glauben nicht an ihre Manager - und verzichten deshalb auf zukunftsträchtige Innovationen.

75 Prozent der Unternehmer trauen ihren eigenen Managern nichts zu. Für 2012 rechnen sie mit wenig Wachstum: Weil ihnen kompetente Leute fehlen, setzen sie ihre Pläne nicht um.

75 Prozent der Unternehmer - weltweit - bezweifeln, dass ihre Führungsteams den notwendigen Kompetenzmix besitzen, um im Jahr 2012 für ihre Unternehmen Wachstum zu erwirtschaften. Das hat eine Umfrage des amerikanischen Korn/Ferry Institutes ergeben „Da sich die Weltwirtschaft stabilisiert, wird es für Unternehmen zunehmend wichtig, die Tauglichkeit ihrer Führungs- und Talentstrategien zur Unterstützung ihrer Geschäftsstrategien auf den Prüfstand zu stellen“, sagt Ana Dutra, CEO und Senior Partner von Korn/Ferry Leadership and Talent Consulting. „Verfügen Organisationen über die richtigen Führungskräfte in den richtigen Positionen? Sind diese Organisationen auf die Zukunft ausgerichtet und identifizieren und entwickeln sie konsequent ihre Führungskräfte von morgen?" Das seien die strategischen Fragen in den Chefetagen.

Ohne Kompetenz kein Fortschritt

Anzeige

Werner Marnette "Führungskräfte werden nicht nach Qualifikation ausgesucht"

Der frühere Manager und Politiker Werner Marnette über seinen Führungsstil und die Verlockungen der Macht.

Werner Marnette Quelle: dpa

Leider zeigt die Umfrage, dass es bei den Kompetenzen der Führungskräfte noch viel zu tun gibt - so denken jedenfalls deren Arbeitgeber. Wenn die Manager nichts taugen, kommt das Unternehmen nicht voran: Auf die Frage, ob der Mangel an internem Talent zu einer Verschiebung oder völligen Aufgabe von Vorhaben in den letzten zwei Jahren geführt hat, antworteten 73 Prozent mit Ja. Fusionen und Akquisitionen haben sechs Prozent abgeblasen, weil sie keine kompetenten Kräfte im Haus haben, die das Kind schaukeln könnten. Auch sechs Prozent der Produktentwicklungen werden nicht realisiert, weil es an kompetenten Köpfen fehlt. Bei Markterschließungen setzen elf Prozent ihre Pläne nicht um, bei allgemeinen Initiativen geben 32 Prozent auf.

Unternehmen setzen auf Coachings

Führungskräfte High Potentials dringend gesucht

Unternehmen im deutschsprachigen Raum reißen sich um überdurchschnittlich qualifizierte Absolventen. Doch die, die sie kriegen können, leiden an Selbstüberschätzung.

Absolventenklasse des amerikanisch-jüdischen Touro College Berlin Quelle: dpa

In der Umfrage gaben 52 Prozent der befragten Top-Manager an, dass ihre Unternehmen nach neuen Talenten suchen und sich verstärkt um Coachings ihrer Führungskräfte kümmern müssen. Etwa 23 Prozent gehen noch weiter und geben an, dass ihre Unternehmen eine überarbeitete Talententwicklung von Führungskräften benötigen. 45 Prozent der Befragten wollen ihren eigenen Leuten noch mal eine Chance geben und die eigenen Mitarbeiter schulen. Sie wollen in den eigenen Reihen - und zwar auf allen Hierarchieebenen - nach kompetenten Leuten suchen. Weitere 40 Prozent sagen zwar, dass ihre Unternehmen Entwicklungsbereiche für Mitarbeiter haben, sich aber nicht konsequent genug darum kümmern, die Rohdiamanten zu finden und zu schleifen.

Anzeige
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%