Studie über Deutschlands Chefkontrolleure: Welche Aufsichtsräte besonders gut kontrollieren

Studie über Deutschlands Chefkontrolleure: Welche Aufsichtsräte besonders gut kontrollieren

Bild vergrößern

Immer noch die Ausnahme: Frauen als Chefkontrolleurinnen.

von Hans-Jürgen Klesse

Wie gut arbeiten Deutschlands Aufsichtsräte? Eine Exklusivstudie zeigt: Die Dax-Kontrolleure werden besser, die in MDax-Unternehmen haben Nachholbedarf – auch bei der Frauenquote.

Die Deutsche Bank hat den besten Aufsichtsrat aller Dax-Unternehmen, im MDax führt die Aareal Bank. HeidelbergCement und Aurubis sind die Schlusslichter. Das ist das Ergebnis der neuen Aufsichtsratsstudie des Corporate-Governance-Experten Peter Ruhwedel.

Wie moderne und leistungsfähige Aufsichtsräte arbeiten, dafür hat Ulrich Lehner schon vor vier Jahren Maßstäbe gesetzt: Als Aufsichtsratschef der Deutschen Telekom berief der ehemalige Henkel-Chef Anfang 2010 einen Sonderausschuss ein, der nur eine Aufgabe hatte: zusammen mit dem Vorstand eine Strategie für die damals bevorstehende Versteigerung neuer Mobilfunkfrequenzen festzulegen. Lehners Ziel: Ein Desaster wie bei der Versteigerung der UMTS-Lizenzen im Jahr 2000 vermeiden. Damals versuchten sich die Mobilfunkunternehmen mit immer aberwitzigeren Angeboten gegenseitig auszustechen und verhoben sich dabei finanziell total. Lehners Plan ging auf.

Anzeige

Ranking der DAX-Aufsichtsräte

  • Argusauge Achleitner

    Wie Dax-Aufsichtsräte arbeiten, was sie verdienen und wie sich der Börsenwert unter ihrer Ägide 2013 entwickelt hat.

  • Deutsche Bank

    Vorsitzender: Paul Achleitner

    Mitglieder: 20

    Durchschnittliche Vergütung: 193.125 Euro pro Kopf

    Arbeitsweise: 79,2 Punkte

    Eignung: 91,7 Punkte

    Vielfalt: 100 Punkte

    Transparenz: 73,7 Punkte

    Gesamtpunkte: 82,5 Punkte

    Börsenentwicklung: +5,2 Prozent

  • Allianz

    Vorsitzender: Helmut Perlet

    Mitglieder: 12

    Durchschnittliche Vergütung: 174.058 Euro pro Kopf

    Arbeitsweise: 72,2 Punkte

    Eignung: 83,3 Punkte

    Vielfalt: 100 Punkte

    Transparenz: 78,9 Punkte

    Gesamtpunkte: 80,1 Punkte

    Börsenentwicklung: +24,4 Prozent

  • Deutsche Börse

    Vorsitzender: Joachim Faber

    Mitglieder: 18

    Durchschnittliche Vergütung: 120.556 Euro pro Kopf

    Arbeitsweise: 83,3 Punkte

    Eignung: 58,3 Punkte

    Vielfalt: 75 Punkte

    Transparenz: 65,8 Punkte

    Gesamtpunkte: 73,1 Punkte

    Börsenentwicklung: +30,3 Prozent

  • Munich Re

    Vorsitzender: Bernd Pischetsrieder

    Mitglieder: 20

    Durchschnittliche Vergütung: 116.027 Euro pro Kopf

    Arbeitsweise: 69,4 Punkte

    Eignung: 66,7 Punkte

    Vielfalt: 75 Punkte

    Transparenz: 78,9 Punkte

    Gesamtpunkte: 72,7 Punkte

    Börsenentwicklung: +17,8 Prozent

  • SAP

    Vorsitzender: Hasso Plattner

    Mitglieder: 16

    Durchschnittliche Vergütung: 185.363 Euro pro Kopf

    Arbeitsweise: 90,3 Punkte

    Eignung: 83,3 Punkte

    Vielfalt: 50 Punkte

    Transparenz: 52,6 Punkte

    Gesamtpunkte: 71,9 Punkte

    Börsenentwicklung: +2,7 Prozent

  • Adidas

    Vorsitzender: Igor Landau

    Mitglieder: 12

    Durchschnittliche Vergütung: 76.667 Euro pro Kopf

    Arbeitsweise: 65,3 Punkte

    Eignung: 91,7 Punkte

    Vielfalt: 75 Punkte

    Transparenz: 65,8 Punkte

    Gesamtpunkte: 70,8 Punkte

    Börsenentwicklung: +37,6 Prozent

  • ThyssenKrupp

    Vorsitzender: Ulrich Lehner

    Mitglieder: 20

    Durchschnittliche Vergütung: 77.500 Euro pro Kopf

    Arbeitsweise: 71,5 Punkte

    Eignung: 50,0 Punkte

    Vielfalt: 50 Punkte

    Transparenz: 68,4 Punkte

    Gesamtpunkte: 64,1 Punkte

    Börsenentwicklung: -0,4 Prozent

  • Commerzbank

    Vorsitzender: Klaus-Peter Müller

    Mitglieder: 20

    Durchschnittliche Vergütung: 84.300 Euro pro Kopf

    Arbeitsweise: 70,8 Punkte

    Eignung: 50,0 Punkte

    Vielfalt: 50 Punkte

    Transparenz: 68,4 Punkte

    Gesamtpunkte: 63,9 Punkte

    Börsenentwicklung: +9,2 Prozent

  • Deutsche Post

    Vorsitzender: Wulf von Schimmelmann

    Mitglieder: 20

    Durchschnittliche Vergütung: 70.842 Euro pro Kopf

    Arbeitsweise: 77,8 Punkte

    Eignung: 58,3 Punkte

    Vielfalt: 75 Punkte

    Transparenz: 42,1 Punkte

    Gesamtpunkte: 63,7 Punkte

    Börsenentwicklung: +59,6 Prozent

  • Daimler

    Vorsitzender: Manfred Bischoff

    Mitglieder: 20

    Durchschnittliche Vergütung: 150.000 Euro pro Kopf

    Arbeitsweise: 65,3 Punkte

    Eignung: 33,3 Punkte

    Vielfalt: 75 Punkte

    Transparenz: 65,8 Punkte

    Gesamtpunkte: 62,1 Punkte

    Börsenentwicklung: +52,2 Prozent

  • Siemens

    Vorsitzender: Gerhard Cromme

    Mitglieder: 20

    Durchschnittliche Vergütung: 221.046 Euro pro Kopf

    Arbeitsweise: 71,5 Punkte

    Eignung: 58,3 Punkte

    Vielfalt: 50 Punkte

    Transparenz: 55,3 Punkte

    Gesamtpunkte: 61,4 Punkte

    Börsenentwicklung: +24,7 Prozent

  • Deutsche Telekom

    Vorsitzender: Ulrich Lehner

    Mitglieder: 20

    Durchschnittliche Vergütung: 129.833 Euro pro Kopf

    Arbeitsweise: 81,3 Punkte

    Eignung: 33,3 Punkte

    Vielfalt: 75 Punkte

    Transparenz: 39,5 Punkte

    Gesamtpunkte: 60,6 Punkte

    Börsenentwicklung: +44,6 Prozent

  • Beiersdorf

    Vorsitzender: Reinhard Pöllath

    Mitglieder: 12

    Durchschnittliche Vergütung: 110.958 Euro pro Kopf

    Arbeitsweise: 81,3 Punkte

    Eignung: 41,7 Punkte

    Vielfalt: 75 Punkte

    Transparenz: 28,9 Punkte

    Gesamtpunkte: 58,7 Punkte

    Börsenentwicklung: +19,0 Prozent

  • E.On

    Vorsitzender: Werner Wenning

    Mitglieder: 12

    Durchschnittliche Vergütung: 264.445 Euro pro Kopf

    Arbeitsweise: 68,1 Punkte

    Eignung: 50,0 Punkte

    Vielfalt: 75 Punkte

    Transparenz: 42,1 Punkte

    Gesamtpunkte: 58,6 Punkte

    Börsenentwicklung: –4,8 Prozent

  • Infineon

    Vorsitzender: Wolfgang Mayrhuber

    Mitglieder: 12

    Durchschnittliche Vergütung: 88.292 Euro pro Kopf

    Arbeitsweise: 74,3 Punkte

    Eignung: 58,3 Punkte

    Vielfalt: 50 Punkte

    Transparenz: 42,1 Punkte

    Gesamtpunkte: 58,6 Punkte

    Börsenentwicklung: +26,6 Prozent

  • K+S

    Vorsitzender: Ralf Bethke

    Mitglieder: 16

    Durchschnittliche Vergütung: 127.609 Euro pro Kopf

    Arbeitsweise: 52,8 Punkte

    Eignung: 33,3 Punkte

    Vielfalt: 50 Punkte

    Transparenz: 76,3 Punkte

    Gesamtpunkte: 56,5 Punkte

    Börsenentwicklung: –36,1 Prozent

  • BMW

    Vorsitzender: Joachim Milberg

    Mitglieder: 20

    Durchschnittliche Vergütung: 227.887 Euro pro Kopf

    Arbeitsweise: 62,5 Punkte

    Eignung: 50,0 Punkte

    Vielfalt: 50 Punkte

    Transparenz: 52,6 Punkte

    Gesamtpunkte: 55,8 Punkte

    Börsenentwicklung: +16,9 Prozent

  • RWE

    Vorsitzender: Manfred Schneider

    Mitglieder: 20

    Durchschnittliche Vergütung: 123.300 Euro pro Kopf

    Arbeitsweise: 55,6 Punkte

    Eignung: 50,0 Punkte

    Vielfalt: 50 Punkte

    Transparenz: 57,9 Punkte

    Gesamtpunkte: 54,6 Punkte

    Börsenentwicklung: –14,8 Prozent

  • Bayer

    Vorsitzender: Werner Wenning

    Mitglieder: 20

    Durchschnittliche Vergütung: 171.000 Euro pro Kopf

    Arbeitsweise: 55,6 Punkte

    Eignung: 41,7 Punkte

    Vielfalt: 50 Punkte

    Transparenz: 52,6 Punkte

    Gesamtpunkte: 51,8 Punkte

    Börsenentwicklung: +41,8 Prozent

  • Lanxess

    Vorsitzender: Rolf Stomberg

    Mitglieder: 12

    Durchschnittliche Vergütung: 156.207 Euro pro Kopf

    Arbeitsweise: 48,6 Punkte

    Eignung: 66,7 Punkte

    Vielfalt: 50 Punkte

    Transparenz: 44,7 Punkte

    Gesamtpunkte: 50,4 Punkte

    Börsenentwicklung: –26,9 Prozent

  • Volkswagen

    Vorsitzender: Ferdinand Piëch

    Mitglieder: 20

    Durchschnittliche Vergütung: 488.727 Euro pro Kopf

    Arbeitsweise: 48,6 Punkte

    Eignung: 41,7 Punkte

    Vielfalt: 75 Punkte

    Transparenz: 36,8 Punkte

    Gesamtpunkte: 48,0 Punkte

    Börsenentwicklung: +18,6 Prozent

  • BASF

    Vorsitzender: Eggert Voscherau

    Mitglieder: 12

    Durchschnittliche Vergütung: 249.375 Euro pro Kopf

    Arbeitsweise: 45,1 Punkte

    Eignung: 58,3 Punkte

    Vielfalt: 75 Punkte

    Transparenz: 31,6 Punkte

    Gesamtpunkte: 47,5 Punkte

    Börsenentwicklung: +8,9 Prozent

  • Linde

    Vorsitzender: Manfred Schneider

    Mitglieder: 12

    Durchschnittliche Vergütung: 189.498 Euro pro Kopf

    Arbeitsweise: 47,9 Punkte

    Eignung: 58,3 Punkte

    Vielfalt: 25 Punkte

    Transparenz: 52,6 Punkte

    Gesamtpunkte: 47,5 Punkte

    Börsenentwicklung: +15,2 Prozent

  • Deutsche Lufthansa

    Vorsitzender: Wolfgang Mayrhuber

    Mitglieder: 20

    Durchschnittliche Vergütung: 107.807 Euro pro Kopf

    Arbeitsweise: 45,8 Punkte

    Eignung: 25,0 Punkte

    Vielfalt: 100 Punkte

    Transparenz: 34,2 Punkte

    Gesamtpunkte: 47,3 Punkte

    Börsenentwicklung: +8,3 Prozent

  • Continental

    Vorsitzender: Wolfgang Reitzle

    Mitglieder: 20

    Durchschnittliche Vergütung: 183.550 Euro pro Kopf

    Arbeitsweise: 43,1 Punkte

    Eignung: 66,7 Punkte

    Vielfalt: 50 Punkte

    Transparenz: 31,6 Punkte

    Gesamtpunkte: 44,2 Punkte

    Börsenentwicklung: +82,0 Prozent

  • HeidelbergCement

    Vorsitzender: Fritz-Jürgen Heckmann

    Mitglieder: 12

    Durchschnittliche Vergütung: 67.542 Euro pro Kopf

    Arbeitsweise: 44,4 Punkte

    Eignung: 41,7 Punkte

    Vielfalt: 50 Punkte

    Transparenz: 36,8 Punkte

    Gesamtpunkte: 42,6 Punkte

    Börsenentwicklung: +20,3 Prozent

  • Quelle

    Quelle: Peter Ruhwedel, Hochschule für Oekonomie und Management, Geschäftsjahr 2013 bzw. 2012/13. Bei der Gesamtbeurteilung (maximal 100 Punkte) wurde die Arbeitsweise mit 40 Prozent, die Transparenz mit 30 Prozent sowie Eignung und Vielfalt mit jeweils 15 Prozent berücksichtigt. Fresenius Medical Care, Fresenius SE, Henkel und Merck wurden aufgrund abweichender Rechtsform nicht beurteilt

Wo andere Aufsichtsräte Vorstandsentscheidungen nur abnicken, versteht Lehner sich als Sparringspartner für das Top-Management. Für die von ihm beaufsichtigten Unternehmen ist das gut: Auch die Kontrolleure von ThyssenKrupp arbeiten effektiver, seitdem Lehner den früheren Oberaufpasser Gerhard Cromme abgelöst hat. Im aktuellen Ranking der Dax-Unternehmen ist der kriselnde Stahlkonzern deshalb von Platz 10 auf Platz 7 aufgestiegen. Die Telekom hat sich zwar um einen Platz leicht verschlechtert, aber nur, weil die Ausschüsse nicht ganz so aktiv waren wie beim letzten Ranking.

„Gut abgeschnitten haben jene Aufsichtsräte, die ihre Arbeit in Krisensituationen und Transformationsprozessen intensiviert und die Vorstände engmaschig begleitet haben“, sagt der Professor an der FOM Hochschule Duisburg. Spitzenreiter bei den Dax-Konzernen sind die Deutsche Bank, die Allianz und die Deutsche Börse, Schlusslichter sind die Lufthansa, Continental und HeidelbergCement. Bei den MDaxen liegen die Aareal Bank, SGL Carbon und Rhön-Klinikum vorn. Am schlechtesten abgeschnitten haben Rational, Fielmann und Aurubis.

Die Rolle der Kontrolleure als Sparringpartner der Vorstände wird vor allem bei der Deutschen Bank deutlich: Dort rief Aufsichtsratschef Paul Achleitner seine Mitaufpasser 2013 insgesamt achtmal zu Plenumssitzungen zusammen. Die Ausschüsse trafen sich 34 mal, außerdem wurde ein Sonderausschuss für Integrität eingerichtet. „Das unterstreicht das ernsthafte Bemühen des Aufsichtsrats um eine Aufarbeitung der Krisenfolgen“, lobt Ruhwedel. 

Für seine zum dritten Mal durchgeführte Studie wertet Ruhwedel Geschäftsberichte und andere frei verfügbare Dokumente des Geschäftsjahres 2013 aus. Bewertet werden die Kontrolleure nach Arbeitsweise, Eignung, Unabhängigkeit, Vielfalt und der Transparenz ihrer Arbeit. Bei der Arbeitsweise, die zu 40 Prozent in den Gesamtscore einfließt, geht es um die Zahl der Sitzungen des Vollgremiums und der Ausschüsse sowie die Rolle des Aufsichtsratsvorsitzenden.

Anzeige
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%