Vorstandsgehälter: Wie viel Boni europäische Manager bekommen

Vorstandsgehälter: Wie viel Boni europäische Manager bekommen

von Mascha Dudde

Die europäischen Unternehmensvorstände verdienten 2015 überdurchschnittlich gut. Top-Manager in Europa bekamen außerdem deutlich mehr Boni als zuvor. Langfristige Bonuszahlungen heißt das gehaltssteigernde Zauberwort.

2015 war ein lukratives Jahr für Top-Manager: Zwar stieg ihr Grundgehalt nur moderat, dafür bekamen sie ordentliche Bonuszahlungen. Eine Ausnahme gibt es jedoch: Deutschland. Deutsche Führungskräfte profitieren von den Boni nämlich weniger als Chefs in anderen europäischen Ländern.

Während die deutschen Unternehmenslenker 2014 noch rund neun Prozent mehr verdienten als ihre Kollegen, landen sie aktuell unter den Top-Verdienern in Europa nur noch auf Platz sechs hinter Österreich. "Top-Manager verdienen in Deutschland im Allgemeinen nach wie vor etwas weniger als in einigen anderen Ländern in Europa und weitaus weniger als ihre Kollegen in den USA", sagt William Eggers von der Unternehmensberatung Hay Group.

Anzeige

In welchen Ländern und Branchen Manager die höchsten Boni erhalten

  • Deutschland

    Die Personal- und Organisationsberatungsgesellschaft Korn Ferry Hay Group analysiert jährlich die Vergütung von Vorständen in Europa. Für die aktuelle Untersuchung wurden die Daten von mehr als 1.813 Vorständen und Top-Führungskräften aus 22 Ländern und 365 Unternehmen verwendet. Die Daten stammen aus öffentlich zugänglichen Quellen wie zum Beispiel Geschäftsberichten.

    Beim Vergleich von Vorständen in Europa belegt Deutschland hinter Österreich Platz sechs, was das Festgehalt und kurzfristige Boni betrifft. Diese Zahlungen machen 35 beziehungsweise 33 Prozent der Gesamtvergütung aus. Damit ist Deutschland etwa 15 Prozent über dem europäischen Durchschnitt platziert.

  • Österreich

    Festgehalt und kurzfristige Boni von Managern sind in Österreich noch etwas höher als in Deutschland. Sie liegen 17 Prozent über dem Durschnitt in Europa. Damit belegen die Vorstände in Österreich Platz fünf im Ranking.

  • Spanien

    In Spanien leben die Manager, die am viertbesten bezahlt werden. Das Gehalt liegt satte 29 Prozent über dem durchschnittlichen Gehalt europäischer Vorstandsmitglieder.

  • Russland

    „Boni spielen traditionell eine große Rolle bei der Vergütung von Top-Managern. Die Ergebnisse unserer Studie zeigen jedoch, dass ihr Einfluss im vergangenen Jahr besonders hoch war“, sagt William Eggers, Vergütungsexperte von Korn Ferry Hay Group. Dank dieser leistungsabhängigen Sonderzahlungen schafften es die russischen Manager in die Top 3 der bestbezahlten Manager. Ihre Vergütung liegt 35 Prozent über dem europäischen Durchschnitt.

  • Großbritannien

    Auch die Briten verdienten 2015 prächtig: Die Vergütung der Spitzenmanager überstieg den Durchschnitt um 38 Prozent. Langfristige Bonuszahlungen machen einen Anteil von 39 Prozent der Bezüge aus.

  • Schweiz

    Noch besser hatten es nur die Schweizer: Unternehmen in der Schweiz zahlen ihren Top-Managern nach wie vor am meisten. Die Bezüge der Top-Manager lagen hier 42 Prozent über dem Durchschnitt. Langfristige Boni machen 36 Prozent der Vergütung der Schweizer Manager aus.

  • Medien

    Am besten verdienten Top-Manager im Jahr 2015 in der Medienbranche. Das Grundgehalt fiel 2015 satte 32 Prozent höher aus als in anderen Branchen.

    Quelle: Vergleich der Vorstandsgehälter in Europa durch die Personal- und Organisationsberatungsgesellschaft Korn Ferry

  • Pharma

    Ähnlich gut verdienten Spitzenmanager im vergangenen Jahr in der Pharmaindustrie. Sie bekamen acht Prozent mehr Gehalt als der Branchendurchschnitt.

  • Automobilindustrie

    Auch in der Automobilindustrie lagen die Durchschnittsgehälter bei 108 Prozent.

  • Banken und Finanzunternehmen

    Die Boni-Deckelungen bei Banken und Finanzunternehmen führten dazu, dass Top-Manager dieser Branche nun beim Gehalt unter dem europäischen Durchschnitt aller Branchen liegen.

  • Transport & Energie

    Auf den letzten Plätzen bei der Gesamtvergütung liegen die Transportunternehmen und Energieversorger.

Unangefochten an der Spitze stehen die Schweizer.

Weitere Artikel

Nirgendwo sonst in Europa sind die Grundgehälter und kurzfristigen Bonuszahlungen so hoch. Sie verdienen durchschnittlich 42 Prozent mehr als ihre Kollegen. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Studie der Hay Group, in der 1813 Vorstände und Top-Führungskräfte aus 22 Ländern und 365 Unternehmen befragt wurden.

„Boni spielen traditionell eine große Rolle bei der Vergütung von Top-Managern. Die Ergebnisse unserer Studie zeigen jedoch, dass ihr Einfluss im vergangenen Jahr besonders hoch war“, so Eggers.

Anzeige
Jobletter:Der exklusive Jobservice für Juristen
Jobletter-Bild

Der WirtschaftsWoche-Jobletter schickt Ihnen wöchentlich alle Stellenangebote zu, die Ihrem Profil entsprechen. Mehr...

STELLENMARKT


Mit dem Jobturbo durchsuchen Sie mehr als 215.000 Stellenanzeigen  in 36 deutschen Stellenbörsen.
Diese Jobs suchen die wiwo-Leser:
1. Ingenieur   6. Bauingenieur
2. Geschäftsführer   7. Marketing
3. Financial Analyst   8. Jurist
4. Controller   9. Volkswirt
5. Steuerberater   10. Designer
My Best Company:Den passenden Arbeitgeber finden

Werden Sie initiativ! Hier finden Sie die Firmen, bei denen Sie sich initiativ bewerben können. Mehr...

Siedler Online
Anno Online
Eine neue Welt: Länder entdecken, Grenzen erweitern, Wirtschaft optimieren.

Testen Sie jetzt Ihr Handelsgeschick in der Welt von Anno Online.

Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%