Ältere Arbeitnehmer: IG Metall: Unternehmen tun zu wenig für altersgerechtes Arbeiten

exklusivÄltere Arbeitnehmer: IG Metall: Unternehmen tun zu wenig für altersgerechtes Arbeiten

Bild vergrößern

Schiffsplatten zuschneiden ist schwere Arbeit - die IG Metall fordert, bessere Bedingungen für ältere Arbeitnehmer zu schaffen

IG Metall-Vize Detlef Wetzel fordert die Arbeitgeber auf, sich mehr für die Beschäftigung älterer Arbeitnehmer einzusetzen.

„Die Unternehmen tun viel zu wenig, um altersgerechtes Arbeiten zu ermöglichen“, sagte Detlef Wetzel, Zweiter Vorsitzender der Gewerkschaft, im Gespräch mit dem Magazin Wirtschaftswoche. „Ältere Arbeitnehmer haben wertvolle Erfahrungen, soziale und fachliche“, so Wetzel. In der Tatsache, dass einzelne Unternehmen wie Otto oder Bosch verstärkt ehemalige Mitarbeiter reaktivieren, die längst in Rente gegangen sind, kann Wetzel kein generelles Umdenken erkennen: „Wir sehen keinen signifikanten Trend, dass Unternehmen verstärkt ältere Arbeitnehmer suchen.“

In diesem Zusammenhang kritisierte Wetzel Pläne der Bundesregierung, die so genannte Teilrente zu reformieren. So sollen Rentner, die vor Erreichen der Altersgrenze in den Ruhestand gehen, künftig mehr hinzuverdienen dürfen. „Frau von der Leyen will eigentlich eine Kombi-Rente, sprich den zusätzlich arbeitenden Rentner, der seine mickrige Rente aufbessert“, sagte Wetzel. „Dieses Modell lehnen wir ab. Die Regierung muss dafür Sorge tragen, dass die Rente auskömmlich ist.“

Anzeige
Anzeige
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%