Downsizing: Personalabbau bremst Unternehmenserfolg

Downsizing: Personalabbau bremst Unternehmenserfolg

Bild vergrößern

Frauen und Kinder vor der Kölner Filiale der Agentur für Arbeit.

Die Unternehmenslage kann sich durch den Abbau von Personal dramatisch verschärfen - wenn der nicht richtig organisiert wird. Und das ist nur selten der Fall. Zu diesem Ergebnis kommen Wirtschaftswissenschaftler der Universität Mannheim in einer Studie. Danach würden die Einsparungen Kunden so sehr verunsichern, dass die Geschäftsbeziehung häufig ganz abbrechen.

Rund 100 Marketing- und Vertriebskräfte aus großen deutschen Unternehmen wurden in einem schriftlichen Fragebogen zum Thema Personalabbau befragt. Demnach gelingt es lediglich 19,6 Prozent der Unternehmen, sowohl die Kosten durch den Personalabbau zu senken und die Kunden zu halten. Mehr als ein Drittel der Unternehmen sparen bei den Personalkosten und verunsichern gleichzeitig ihre Kunden („Kaputtsparer“). Ein weiteres Drittel verunsichert die Kunden ohne überhaupt erfolgreich die Kosten zu senken („Zerstörer).

„Unternehmen müssen sich zum einen der zentralen Bedeutung der Kundenverunsicherung bewusst werden und zum anderen über deren unterschiedliche, komplexe Ursachen Bescheid wissen“, erklärt Christian Homburg, der Präsident der Mannheim Business School. Gemeinsam mit anderen Wissenschaftlern hat er einen Leitfaden entwickelt, wie Unternehmen Personal reduzieren können, ohne langfristig Geschäftsbeziehungen zu zerstören.

Anzeige

Fairer Personalabbau

Restrukturierungsprofis sollten einen Personalabbau sorgfältig planen und vorbereiten. Sobald eine Entscheidung gefallen ist, sollte diese mit hoher Konsistenz eingehalten werden. „Zerstörer“ zögern eine Entscheidung oft lange hinaus und verteilen die Verantwortlichkeiten nicht eindeutig. Jede Sparmaßnahme im Personalbereich muss außerdem vom obersten Management begleitet und unterstützt werden.

Gegenüber dem Kunden gilt es, während des ganzen Prozesses eine stringente Kommunikation zu verfolgen. Eine bruchstückhafte Informationslage verunsichert ihn mehr als überhaupt keine Informationen zu bekommen. Erfolgreiche Führungskräfte achten beim Personalabbau genau auf die Bedürfnisse der Kunden. Sie versuchen, das Leistungsportfolio aufrecht zu erhalten und nur im äußersten Notfall Vertriebskanäle zu ändern.

Auch die Mitarbeiter spielen im Geflecht um erfolgreichen Personalabbau eine entscheidende Rolle. Oft sind sie es, die den besten Kontakt zum Kunden pflegen. Ohnehin sollten sie über die Gründe der Einsparungsmaßnahmen informiert werden. Außerdem ist es wichtig, dass die verbleibenden Mitarbeiter nicht plötzlich fachlich überfordert sind. Trainings und Schulungen helfen den Mitarbeitern, sich besser auf die Veränderungen vorzubereiten.

Anzeige
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%