Gehalt: Über 600 Euro für Praktikanten

Gehalt: Über 600 Euro für Praktikanten

Bild vergrößern

Praktikant

Die Gehälter steigen. Davon profitieren inzwischen auch Praktikanten und Trainees. Eine neue Gehaltsstudie der Personalvermittlung Alma Mater zeigt, in welchen Branchen Berufseinsteiger am meisten verdienen.

Der Fachkräftemangel treibt inzwischen sogar die Praktikantengehälter in die Höhe. Über 600 Euro verdient ein Praktikant 2011 durchschnittlich. Das sind insgesamt zwar nur drei Prozent mehr als im Vorjahr, aber je nach Branche sind die Gehaltserhöhungen verlockend. In der IT-Branche sind die Vergütungen um mehr als 16 Prozent gestiegen. Ähnlich sieht es in der Zeitarbeitsbranche aus. Und auch im öffentlichen Dienst verdienen Praktikanten 2011 fast elf Prozent mehr als im Vorjahr. In absoluten Zahlen allerdings gehören diese Tätigkeiten mit 350 Euro pro Monat zu den am schlechtestbezahlten Praktika. Nichtregierungsorganisationen und Tourismusunternehmen zahlen ähnliche Gehälter. Am meisten stauben Praktikanten in der Chemie- und Pharmaindustrie ab. Sie bekommen über 800 Euro im Monat. Kfz-Zulieferer und EDV-Hersteller zahlen mit mehr als 700 Euro ebenfalls überdurchschnittlich.

Gehaltsstudie 2011

Zu diesem Ergebnis kommt die Gehaltsstudie 2011 der Stuttgarter Personalvermittlung Alma Mater, die in den nächsten Tagen veröffentlicht wird. Über 900 Unternehmen beantworteten in diesem Jahr Fragen zu Einstiegesgehältern von Akademikern und zur Vergütung von Praktikanten. Fazit: Die Gehälter steigen, aber nicht überall. Je nach Branche, Hochschulabschluss und Unternehmensgröße fallen die Löhne sehr unterschiedlich aus.

Anzeige

Die großen Sprünge bei der Praktikantenbezahlung von bis zu 400 Euro erklärt Alma Mater-Geschäftsführer Jürgen Bühler mit der unterschiedlichen Verantwortung im Job. Im IT-Bereich arbeiteten Praktikanten aktiver an Projekten mit und entlasteten die Stammbelegschaft, deshalb bekämen sie hier auch mehr.

Bessere Bezahlung

Noch überraschender aber ist, dass kleine Firmen mit bis zu 99 Mitarbeitern ihren Praktikanten mehr Geld zahlen als Unternehmen mit bis zu 5000 Mitarbeitern. Auch das, so Bühler, sei aber wieder Folge, wie die Praktikanten später eingesetzt würden. Bei kleinen Betrieben arbeiten sie in der Regel voll mit und werden entsprechend besser bezahlt.

Allerdings, das räumt Bühler ein, erfasst die Studie ausschließlich bezahlte Praktika. Alles andere grenze an Ausbeutung und soll daher auch nicht noch indirekt unterstützt werden. Hätte die Personalvermittlung unbezahlte Praktika jedoch mitgerechnet, wären deutlich niedrigere Durchschnittsgehälter herausgekommen.

Anzeige
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%