Nachfolge in Unternehmen: Warum in Japan erwachsene Männer adoptiert werden

Nachfolge in Unternehmen: Warum in Japan erwachsene Männer adoptiert werden

Bild vergrößern

Adoptiert: Osamu Suzuki ist der vierte Unternehmenschef in Folge ohne Blutsverwandschaft.

von Kristin Schmidt

Japanische Unternehmen gehören zu den ältesten der Welt. Für den teils jahrhundertelangen Erfolg gibt es eine Erklärung: Die Nachfolge an der Unternehmensspitze wird durch zehntausende Adoptionen geregelt.

Was sind die Deutschen stolz auf ihre traditionsreichen Familienunternehmen. Die Investmentholding Haniel etwa hat ihren Ursprung im Jahre 1756, damals eröffnete Jan Willem Noot ein Packhaus für Kolonialwaren. Auch der Gipshersteller Knauf aus dem bayrischen Iphofen weist gerne auf seine Historie hin. Immerhin leitet bereits die dritte Generation die Geschäfte. Darüber könnte ein Japaner nur milde lächeln. Denn auf der asiatischen Insel gelten andere Maßstäbe.

Das Hotel Hoshi Ryokan zum Beispiel ist seit 46 Generationen in Familienhand. Eröffnet wurde es im Jahre 718 und ist damit der älteste Familienbetrieb der Welt. Einer landesweiten Umfrage des Marktforschungsunternehmens Tokyo Shoko Research zufolge gab es in Japan 2009 mehr als 21.000 Unternehmen, die älter als 100 Jahre waren.

Anzeige

Die ältesten Unternehmen der Welt

  • Das älteste Hotel

    Nishiyama Onsen Keiunkan (Japan), gegründet 705

  • Der älteste Maschinenbauer

    Tech Kaihatsu (Japan), gegründet 760

  • Das älteste Restaurant

    Stiftskeller St. Peter (Österreich), gegründet 803

  • Das älteste Weingut

    Staffelter Hof (Deutschland), gegründet 862

  • Der älteste Devotionalienhersteller

    Tanaka-Iga (Japan), gegründet 885

Wie das amerikanische Wirtschaftsblog „Priceonomics“ kürzlich berichtete, sollen sogar 53 Prozent der vor 1700 gegründeten Firmen weltweit in Japan beheimatet sein. Deutschland folgt mit immerhin 19 Prozent auf dem zweiten Rang.

Japaner dominieren die Liste

Auch unter den zehn ältesten Unternehmen der Welt findet sich mit dem Weingut Staffelter Hof an der Mosel ein deutscher Betrieb – gegründet 862, also in etwa zur selben Zeit, als die Wikinger Raubzüge in Europa veranstalteten. Die Japaner aber dominieren die Liste. Doch woher kommt diese Konstanz, die Villeroy & Boch mit einer mehr als 250-jährigen Geschichte wie einen Neuling am Markt aussehen lässt?

Eine überraschende Erklärung ist die japanische Adoptionspraxis. Während 2013 in Deutschland etwa 3800 Kinder in neue Familien kamen, gibt es auf der asiatischen Insel jährlich bis zu 90.000 Adoptionen. Das Besondere: In 98 Prozent der Fälle ist der Adoptierte ein Mann im Alter zwischen 25 und 30.

Anzeige
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%